vergrößernverkleinern
Die New England Patriots siegten im Super Bowl gegen die Los Angeles Rams
Die New England Patriots siegten im Super Bowl gegen die Los Angeles Rams © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ein landesweit bekannter Zocker setzt mehrere Millionen Dollar auf einen Sieg der Rams im Super Bowl - und verliert. Trotzdem dürfte er nicht allzu unglücklich sein.

Ein in den ganzen USA bekannter Zocker hat bei einer Wette auf den Super Bowl mehrere Millionen US-Dollar verloren.

Wie ESPN berichtet, setzte der als "Bettor X" bekannte Mann seit vergangenem Donnerstag in verschiedenen Wettbüros in Las Vegas Geld auf einen Sieg der Los Angeles Rams. Dabei setzte er jeweils 100 Dollar ein, bei einem Sieg der Rams hätte er 120 Dollar Gewinn gemacht (Quote 2,2).

Insgesamt gab der Wetter, der anonym bleiben will, unfassbare 3,8 Millionen Dollar (3,3 Mio. Euro) aus - der Gewinn wäre bei 4,56 Millionen Dollar (4 Mio. Euro) gelegen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Zocker gewann zuvor mehrere Millionen

Allerdings verloren die Rams bekanntermaßen das Endspiel gegen die New England Patriots mit 3:13.

Der Wetter hatte in den vergangenen Jahren mehrere Gewinne in Millionenhöhe erzielt und daraufhin landesweite Berühmtheit erlangt. So soll "Bettor X" im vergangenen Jahr mehrere Millionen auf einen Sieg der Philadelphia Eagles im Super Bowl gewettet haben - und lag damit richtig.

Beim Sieg der Houston Astros über die Los Angeles Dodgers bei der MLB-World-Series 2017 soll der Gewinnn sogar zehn Millionen Dollar betragen haben.

Insgesamt hat der Zocker in den letzten Jahren etwa 20 Millionen Dollar Profit gemacht - die verlorene Wette um den Super Bowl 2019 dürfte er also verschmerzen können.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image