vergrößernverkleinern
Nach zehn Jahren bei den Green Bay Packers spielte Jordy Nelson 2018 bei den Oakland Raiders.
Nach zehn Jahren bei den Green Bay Packers spielte Jordy Nelson 2018 bei den Oakland Raiders. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach mehr als zehn Jahren hört Jordy Nelson auf: Der Wide Receiver verkündet seinen Rücktritt aus der NFL vor Beginn der Saison 2019.

Nun ist Schluss: Jordy Nelson beendet seine NFL-Karriere. Das hat sein guter Freund und ehemaliger Teamkollege bei den Green Bay Packers, James Jones, verkündet.

Der Wide Receiver stand vergangene Saison bei den Oakland Raiders unter Vertrag. Nachdem die Franchise in der Free-Agency-Phase allerdings die Passfänger Antonio Brown und Tyrell Williams geholt hatten, war für Nelson in Oakland kein Platz mehr. Die Franchise entließ den 33-Jährigen am 14. März.

Meistgelesene Artikel

Super-Bowl-Sieger 2010 mit den Packers

Zuvor hatte Nelson zehn Jahre für die Green Bay Packers gespielt und mit dem Team den Super Bowl 2010 gewonnen (Endspiel gegen die Pittsburgh Steelers). In diesem Spiel erzielte Nelson den ersten Touchdown und fing neun Pässe.

Anzeige

Die Packers verpflichteten ihn 2008 als 36. Pick. Insgesamt kommt Nelson auf 72 Touchdowns und 8587 Yards Raumgewinn in seiner Karriere. Nachdem seine letzte Saison mit den Packers - lange ohne den verletzten Quarterback Aaron Rodgers - mehr als enttäuschend verlaufen war, kam er bei den Raiders immerhin auf drei Touchdowns und 63 Receptions.

2015 hat sich Nelson einen Kreuzbandriss zugezogen, ein Jahr später wurde er zum "Comeback Player of the Year" gekürt. Die Packers gratulierten ihm inzwischen via Twitter. General Manager Brian Gutekunst stellte Nelson bereits eine Aufnahme in die Hall of Fame des Teams in Aussicht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image