vergrößernverkleinern
Tyreek Hill gerät wegen der Verletzung seines Sohnes unter Beschuss
Tyreek Hill gerät wegen der Verletzung seines Sohnes unter Beschuss © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die amerikanische Polizei ermittelt gegen Tyreek Hill. Dem Wide Receiver der Kansas City Chiefs wird Körperverletzung vorgeworfen. Das Opfer ist sein eigenes Kind.

Hat er sein Kind geschlagen?

Tyreek Hill, Wide Receiver bei den Kansas City Chiefs, ist in das Fadenkreuz der Ermittlungen geraten. Laut Kansas City Star wird dem Pro Bowler Körperverletzung vorgeworfen. In einem Polizeibericht, zu dem die Zeitung Zugang hat, wird Hill als Täter und ein Kind als Opfer aufgelistet.

Bei dem Kind soll es sich um den dreijährigen Sohn des Wide Receivers handeln. Auch die Verlobte des Sportlers soll in den Vorfall verwickelt sein. Was genau sich zugetragen hat, ist noch unklar. Fest steht nur, dass sich der Junge den Arm gebrochen hat. Eine Anzeige liegt aktuell aber noch nicht vor.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die Kansas City Chiefs sind laut eigenen Angaben über den Vorfall informiert. "Die Franchise ist sich der Ermittlungen gegen Tyreek Hill bewusst. Wir sind dabei, Informationen zu sammeln und stehen in Kontakt mit den lokalen Behörden und mit der NFL", ließen die Chiefs gegenüber dem Kansas City Star verlauten. 

Hunt wurde bereits gefeuert

Für die Chiefs, die eine Super-Bowl-Teilnahme in der letzten Saison nur knapp verpasst hatten, ist es der zweite Vorfall dieser Art innerhalb kürzester Zeit. Running Back Kareem Hunt wurde im letzten Jahr dabei gefilmt, wie er auf einem Hotelflur eine Frau trat und schubste.

Er wurde im Dezember entlassen und von der NFL für acht Spiele gesperrt. Mittlerweile steht er bei den Cleveland Browns unter Vertrag. 

Auch für Tyreek Hill ist es nicht der erste unrühmliche Zwischenfall. 2014 hatte er seine Verlobte Crystal Espinal geschlagen und gewürgt, als sie mit dem heute dreijährigen Sohn schwanger war. Er bekannte sich damals für schuldig und wurde vom Football-Team der Oklahoma State University gefeuert.

Verlobte wieder schwanger

Seine dreijährige Gefängnisstrafe wurde im Anschluss zur Bewährung ausgesetzt.

Trotz der Ermittlungen gibt es für den Receiver Grund zur Freude. Beim Pro Bowl im Januar verriet er, dass seine Verlobte mit Zwillingen schwanger ist. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image