Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die New Orleans Saints machen für den streikenden Michael Thomas die Taschen auf. Der Receiver bekommt einen fetten Deal und stellt zwei Bestmarken auf.

Der Streik von Michael Thomas hat sich ausgezahlt - und dem Receiver von den New Orleans Saints einen Rekord-Vertrag eingebracht!

Der 26 Jahre alte Passfänger erhält übereinstimmenden Medienberichten zufolge einen neuen Deal über 100 Millionen Dollar Gehalt für fünf Jahre.

Im Rahmen dieser Vertragsverlängerung sind laut NFL-Insider Ian Rapoport 61 Millionen garantiert.

Anzeige

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Rekord für Thomas

Mit 100 Millionen über fünf Jahre ist Thomas nun der höchstbezahlte Receiver der NFL-Geschichte. Und noch eine Bestmarke: Als erster Nicht-Quarterback bekommt er einen 100-Millionen-Vertrag.

Thomas war aufgrund der Vertragssituation bisher nicht im Trainingscamp der Saints erschienen.

Meistgelesene Artikel

In seinem Rookie-Deal hätte der 2016 gedraftete Thomas kommende Saison lediglich 1,14 Millionen US-Dollar verdient - nun sind es 20 Millionen pro Jahr!

Der Saints-Star ist einer der besten Receiver der Liga, fing 2018 ganze 125 Bälle (Liga-Bestwert) und kam am Ende der regulären Saison auf 1.405 Yards und 9 Touchdowns.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image