vergrößernverkleinern
Danny Etling (l.) muss die New England Patriots verlassen
Danny Etling (l.) muss die New England Patriots verlassen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die New England Patriots waiven Danny Etling und schaffen Platz für einen anderen Spieler. Damit endet ein spannendes Experiment mit dem früheren Quarterback.

Die New England Patriots haben Danny Etling auf die Waiver-Liste gesetzt, um einen Platz im 53er-Kader für den von den Atlanta Falcons getradeten Eric Saubert zu schaffen.

Damit endet ein spannendes Experiment des NFL-Champions: Der 25-jährige Etling sollte vom Quarterback zum Wide Receiver umgeschult werden und außerdem in den Special Teams aushelfen. Der überraschende Positionstausch hatte für viel Medieninteresse im Trainingscamp der Patriots gesorgt.

Receiver Phillip Dorsett hatte erklärt, dass der 2018 in der siebten Draft-Runde zu den Pats gekommene Etling ihn an Taysom Hill erinnere, der bei den New Orleans Saints neben seiner ursprünglichen Position als Backup-Spielmacher auch als Kick Returner und an verschiedenen Stellen der Offensive zum Einsatz komme.

Anzeige

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Erfolgreiche Vergangenheit mit Edelman

Bei den Patriots wurde bereits Star-Receiver Julian Edelman von einem College-Quarterback zum Passempfänger umgeschult.

Etling verbrachte seine Rookie-Saison im Practice Squad der Patriots, reiste jedoch auch mit zu den Auswärtsspielen. Nachdem New England im 2019er-Draft Jarrett Stidham geholt hatte, hatte das Team mit Tom Brady, Brian Hoyer und Stidham bereits drei Quarterbacks unter Vertrag. Die Einsatzchancen für Etling waren also nicht mehr vorhanden, weshalb der Positionstausch angeregt wurde.

Meistgelesene Artikel

In der Preseason hatte Etling jedoch Probleme mit der neuen Position, nach einer von ihm verschuldeten Interception im Training am Montag entschieden sich die Patriots zur Beendigung des Experiments.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image