Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der diesjährige NFL-Draft findet aufgrund der Coronakirse nur online statt. Die seltenen privaten Einblicke sorgen für eine amüsante Szene bei Bill Belichick.

Kuriose Szene beim NFL-Draft 2020!

Die Talenteziehung, die dieses Jahr aufgrund der Coronakrise nur via Internet stattfinden kann, sorgt für einige lustige Momente - so auch bei Patriots-Trainerlegende Bill Belichick.

Belichicks Hund macht es sich bequem

Durch den virtuellen Draft werden Spieler, Trainer etc. bei Live-Schalten zu Hause beobachtet, wie sie der Durchführung vor dem Laptop oder Fernseher beiwohnen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Als die Live-Bilder aus Belichicks Wohnzimmer eigentlich ihn zeigen sollten, war dieser zunächst nicht zu sehen. Stattdessen hielt sein junger Husky die Stellung auf dem "Chefsessel" - bis der 68-Jährige zurückkam und ihm mit einem Leckerli belohnte.

Spott für Belichick im Netz

Laut Sports Illustrated war sogar eine Aufforderung Belichicks an seinen Vierbeiner zu hören: "Mach deinen Job."

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Die Szene veranlasste viele Football-Fans zu Häme für die Patriots, die mit Tom Brady ihren Vorzeigespieler der letzten beiden Jahrzehnte an die Tampa Bay Buccaneers verloren hatten.

Ein User schrieb, die "Pats gehen vor die Hunde", ein anderer spottete, dass der Hund auch nicht schlechter picken würde als Belichick selbst.

Mit ihrem höchsten Pick haben die Patriots den Safety Kyle Dugger von der Lenoir-Rhyne-University an Position 37 ausgewählt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image