vergrößernverkleinern
DeSean Jackson wurde zu einem Besuch in Auschwitz eingeladen
DeSean Jackson wurde zu einem Besuch in Auschwitz eingeladen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wide Receiver DeSean Jackson wird nach seinen antisemitischen Äußerungen von einem Holocaust-Überlebenden nach Auschwitz eingeladen.

NFL-Star DeSean Jackson wird nach seinen antisemitischen Äußerungen in den sozialen Medien das ehemalige Konzentrationslager in Auschwitz/Polen besuchen.

Wie ESPN unter Berufung auf die Jerusalem Post berichtet, soll ein 94 Jahre alter Überlebender des Holocaust den Wide Receiver der Philadelphia Eagles nach Auschwitz eingeladen haben. 

Jackson hat die Einladung, dem Bericht zufolge angenommen. In einem Videocall hatte Jackson, der sich nach seinen Posts von Hitler-Zitaten bereits entschuldigt hatte, zuvor mit dem 94-Jährigen gesprochen.

Anzeige

Die Eagles hatten Jackson mit einer Geldstrafe in unbekannter Höhe belegt und der Spieler selbst hatte angekündigt, einen Betrag an eine jüdische Gemeinde spenden zu wollen.

Meistgelesene Artikel

Vor dem Telefonat mit dem Holocaust-Überlebenden hatte Jackson bereits mit Julian Edelman von den New England Patriots, der jüdische Wurzeln hat, gesprochen. Dieser hatte den Eagles-Star zu einem Besuch des Holocaustmuseums in Washington eingeladen. 

Jackson löschte die Zitate inzwischen wieder. Auf Instagram entschuldigte er sich und behauptet, den Aussagegehalt des Hitler-Zitates falsch eingeschätzt zu haben. "Mir tun alle Verletzungen leid, die ich zugefügt habe." 

Der dreimalige Pro-Bowler behauptet, er habe mit den Aussagen nur auf die Sklaverei in der Historie aufmerksam machen wollen, die Farbigen widerfuhr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image