vergrößernverkleinern
Der NFL um Superstar Patrick Mahomes steht vor einer schwierigen Saison
Der NFL um Superstar Patrick Mahomes steht vor einer schwierigen Saison © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Corona-Pandemie stellt die NFL vor große Herausforderungen. Nun werden Regeln bekannt gegeben, die für die Spieler harte Sanktionen nach sich ziehen können.

Die NFL steht im Zuge der Corona-Pandemie zweifellos vor der größten Herausforderung in den vergangenen Jahren.

Trainingscamps finden in abgespeckter Form statt, die Preseason wurde bereits komplett gestrichen, neue Helmdesigns werden entwickelt, um die Spieler auf dem Feld vor einer Infektion zu schützen.

Nun hat die Liga in einer Mitteilung an die Spielergewerkschaft NFLPA weitere Regularien für die Corona-Saison beschlossen.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Spielern drohen Strafen bei Missachtung der Regeln

So müssen die Spieler unter anderem fürchten vom Team bestraft zu werden oder finanzielle Einbußen hinnehmen, wenn sie sich einem hohen Risiko durch Aktivitäten abseits der Teameinrichtungen aussetzen.

Dazu zählt die Liga unter anderem den Besuch eines Nachtklubs, einer Bar, einer privaten Hausparty, eines Konzerts oder anderer Events mit mehr als 15 weiteren Personen im Raum.

Meistgelesene Artikel

Darüber hinaus stehen weitere Entscheidungen fest. So werden die Spieler keine Gehaltsausfälle haben, falls die Saison 2020 komplett stattfinden sollte. 17 Millionen Dollar an Bonuszahlungen werden eingefroren und sollen zu einem späteren Zeitpunkt an die Spieler ausbezahlt werden.

Will ein Spieler in der kommenden Saison aussetzen, muss er sein Team binnen sieben Tagen in einem Brief über diesen Schritt informieren. Der Vertrag des Spielers wird dann im kommenden Jahr mit dem Stand von 2020 fortgesetzt.

Zusätzlich erhält der Spieler, insofern er 2019 unter Vertrag stand oder gedraftet wurde, eine Zahlung von 150.000 Dollar, die aus einem anderen Vertragsjahr herausgelöst wird.

Spieler erhalten Zahlungen, falls Saison abgesagt wird

Entscheidet sich ein Spieler zum Saisonausstieg aus gesundheitlichen Gründen, erhält er eine Zahlung von 350.000 Dollar und das Team muss dafür sorgen, dass der Spieler, wenn er es wünscht, in einer eigenen Unterkunft leben darf. 15 Diagnosen werden aufgeführt, die einen Ausstieg aus der Saison aus Sorge vor gesundheitlichen Folgen einer Corona-Infektion möglich machen.

Abschließend werden auch Zahlungen für die Spieler im Fall der Absage der Saison genannt, diese befinden sich allerdings lediglich im niederen und mittleren sechsstelligen Bereich. Und auf die Spieler werden wohl weitere Einschnitte zukommen, denn der Salary Cap für die kommende Saison soll offenbar gesenkt werden, um die Teams finanziell zu entlasten.

Angesichts immer weiter steigender Corona-Infektionen in den USA ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Regeln für die Corona-Saison in der NFL noch einmal überarbeitet werden.

Fest steht: Die Saison 2020 wird wie noch keine jemals zuvor.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image