vergrößernverkleinern
Moritz Böhringer wurde beim NFL-Draft 2016 ausgewählt
Moritz Böhringer wurde beim NFL-Draft 2016 ausgewählt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schlechte Nachrichten für Moritz Böhringer und Dominik Eberle. Die deutschen Footballer werden aus den Kadern ihrer Teams gestrichen.

Für die deutschen Football-Profis Moritz Böhringer und Dominik Eberle ist der Traum von der NFL vorerst geplatzt.

Tight End Böhringer war am Montagabend von den Cincinnati Bengals entlassen worden, nur Stunden später wurde Kicker Eberle aus dem Kader der Las Vegas Raiders gestrichen. Beide Spieler dürfen nun mit allen anderen NFL-Franchises verhandeln.

Dass ein anderer Klub ihnen eine Chance gibt, scheint aber gerade bei Böhringer wenig wahrscheinlich.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Böhringer immer wieder gestrichen

Böhringer, der beim Draft Ende April 2016 als erster Europäer ohne College-Erfahrung an 180. Stelle ausgewählt worden war, war bereits in den Vorjahren bei seinen Teams immer den obligatorischen Kaderkürzungen vor dem Saisonstart zum Opfer gefallen und wartet weiter auf seinen ersten Einsatz in einem regulären Saisonspiel. Dank des "International Pathway Programs" hatte der 26-Jährige bis zuletzt zumindest einen Platz im Practice Squad sicher. Dieser fällt nun auch weg.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Eberle unterzeichnete erst im April in Las Vegas einen Vertrag, nachdem er zuvor an der Utah-State-University acht Rekorde geknackt hatte. Im Training konnte sich der gebürtige Nürnberger aber nicht gegen seinen Kontrahenten Daniel Carlson durchsetzen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image