vergrößernverkleinern
Die San Francisco 49ers müssen jetzt auch noch auf Linebacker Mark Nzeocha verzichten
Die San Francisco 49ers müssen jetzt auch noch auf Linebacker Mark Nzeocha verzichten © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bei Super-Bowl-Verlierer San Francisco wird die Misere immer schlimmer. Nach Garoppolo, Kittle und Co. erwischt es jetzt auch noch Linebacker Mark Nzeocha.

Die Verletzungsmisere beim Super-Bowl-Verlierer San Francisco 49ers wird immer schlimmer!

Jetzt hat es beim Topteam aus Kalifornien auch den Deutschen Mark Nzeocha erwischt.

Der Linebacker hat sich beim Sieg gegen die New York Giants (36:9) eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen und wurde jetzt auf die kurzzeitige Injured Reserve gesetzt, wie das Team mitteilte.

Anzeige

Nzeocha wird damit mindestens drei Wochen ausfallen. Es ist die nächste schlechte Nachricht für die 49ers, die nicht nur in ihrer starken Defense einige Ausfälle verkraften mussten.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

49ers ohne Garoppolo, Kittle und Bosa

Aus der Verteidigung fehlten gegen die Giants bereits Nick Bosa (Kreuzbandriss), Solomon Thomas (Kreuzbandriss), Richard Sherman (Wadenverletzung), Dre Greenlaw (Oberschenkel) und Dee Ford (Rücken).

Offensiv sah es nicht viel besser aus. Neben Quarterback-Star Jimmy Garoppolo (Knöchel) musste auch Tight End George Kittle (Knie) sowie die Running Backs Tevin Coleman (Knie) und Raheem Mostert (Knie) passen.

Jetzt ist auch noch Tight End Jordan Reed (Knie) verletzt und wird wie Nzeocha auf die kurzzeitige IR gehen, Running Back Jerrick McKinnon erlitt eine Rippenprellung.  (Hier zum NFL-Spielplan 2020/21)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image