vergrößernverkleinern
Cam Newton von den New England Patriots wurde laut einem Medienbericht positiv auf Corona getestet
Cam Newton von den New England Patriots wurde laut einem Medienbericht positiv auf Corona getestet © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Quarterback Cam Newton wird laut einem Medienbericht positiv auf Corona getestet. Das Spitzenspiel zwischen den Patriots und den Chiefs wird daher verschoben.

Bittere Nachricht für die New England Patriots: Im Spitzenspiel bei den Kansas City Chiefs müssen die Patriots offenbar auf ihren Quarterback Cam Newton verzichten.

Wie ESPN-Insider Adam Schefter berichtet, ist der MVP von 2015 positiv auf das Coronavirus getestet worden.

"Am späten Abend haben wir die Nachricht erhalten, dass ein Patriots-Spieler positiv auf COVID-19 getestet wurde. Der Spieler hat sich sofort in Quarantäne begeben", teilten die Patriots am Samstag mit: "Mehrere andere Profis, Trainer und Mitarbeiter, die in engem Kontakt mit dem Spieler standen, wurden heute negativ getestet."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Dass es sich beim Betroffenen um Newton handelt, bestätigte die Franchise nicht. Der 31-Jährige ist beim sechsmaligen Meister Nachfolger von Klubidol Tom Brady, der zu den Tampa Bay Buccaneers gewechselt ist. 

 

NFL verschiebt Spitzenspiel

Die Anreise nach Kansas City wurde erst einmal verschoben, um weitere Testergebnisse und Anweisungen von der NFL abzuwarten.

Diese verkündigte wenig später an, dass das Spiel zwischen den beiden Teams verlegt wird. Montag und Dienstag in der kommenden Woche sind mögliche neue Termine.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch bei den Chiefs wurde ein Spieler positiv auf das Virus getestet. 

Nach der Verlegung der Spiele haben auch die New Orleans Saints einen positiv getesteten Spieler im 53er-Kader. Medienberichten zufolge handelt es sich um Fullback Michael Burton. Die Saints sollen am Sonntag (19.00 Uhr) bei den Detroit Lions spielen.

Zuletzt hatte es bereits bei den Tennessee Titans zahlreiche Coronafälle gegeben. Das ursprünglich für Sonntag angesetzte Spiel des Klubs gegen die Pittsburgh Steelers wurde abgesagt und auf den 25. Oktober verschoben. 

---

mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image