vergrößernverkleinern
Tom Kühnhackl bleibt gegen Philadelphia ohne Scorerpunkt
Tom Kühnhackl und die Pittsburgh Penguins sind auf Playoff-Kurs © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die deutschen NHL-Profis Leon Draisaitl und Tom Kühnhackl feiern jeweils einen knappen Sieg. Dabei werden beide Spieler erst in der Overtime entschieden.

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat seine Negativserie mit den Edmonton Oilers in der NHL beendet. Nach zuletzt drei Niederlagen nacheinander holten die Kanadier einen 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen die Arizona Coyotes, dem schlechtesten Team der Liga. (Spielplan und Ergebnisse der NHL)

Mit zwei Assists schraubte der 22-jährige Draisaitl seine Saisonausbeute auf 58 Scorerpunkte. Die Play-off-Chancen der Oilers bleiben äußerst mau: Mit 60 Punkten ist Edmonton bei 16 ausstehenden Spielen 17 Zähler von den Wildcard-Plätzen entfernt.

Pittsburgh mit Kühnhackl auf Playoff-Kurs

Voll auf Kurs Richtung Meisterrunde liegt Titelverteidiger Tom Kühnhackl mit den Pittsburgh Penguins. Der fünfmalige Stanley-Cup-Sieger gewann gegen die Calgary Flames ebenfalls in der Overtime mit 4:3. Mit 80 Punkten sind die Penguins derzeit Zweiter der Metropolitan Division. (Tabellen der NHL)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image