vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl hat mit den Oilers die nächste Saisonniederlage kassiert
Leon Draisaitl gewinnt mit den Edmonton Oilers einen Krimi © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Leon Draisaitl gewinnt mit den Edmonton Oilers im Krimi bei den St. Louis Blues nach 0:2-Rückstand. Dominik Kahuns Blackhawks müssen eine Pleite einstecken.

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl ist mit den Edmonton Oilers in der NHL wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Die Kanadier gewannen zwei Tage nach dem verlorenen Duell mit den Dallas Stars bei den St. Louis Blues trotz eines zwischenzeitlichen 0:2-Rückstands noch mit 3:2 nach Penaltyschießen. Draisaitls Team verkürzte durch den vierten Erfolg in den vergangenen fünf Spielen den Rückstand auf die Playoff-Plätze im Osten auf nur noch zwei Punkte.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle NHL-Fanartikel sichern - hier geht es zum Shop

Kahun verliert mit Blackhawks

Dagegen sind die Chicago Blackhawks mit Draisaitls Nationalmannschafts-Kollege Dominik Kahun im Kampf um die Teilnahme an den Playoffs weiter zurückgefallen. Das 2:4 bei den Anaheim Ducks bedeutete für das Team des Ex-Münchners schon die fünfte Niederlage nacheinander.

Chicago rangiert damit im Osten noch fünf Zähler hinter Edmonton lediglich auf dem 13. und drittletzten Platz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image