vergrößernverkleinern
Philipp Grubauer steht mit Colorado in den Playoffs
Philipp Grubauer ist mit Colorado auf Playoff-Kurs © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Philipp Grubauer führt Colorado Avalanche zum Sieg und bleibt im Penaltyschießen ohne Gegentor. Das Wildcard-Ticket für die Playoffs ist weiter möglich.

Nach einer weiteren starken Vorstellung liegt Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer mit Colorado Avalanche in der NHL weiter auf Playoff-Kurs. Beim 3:2 nach Penaltyschießen gegen die Arizona Coyotes wehrte Grubauer 42 Schüsse ab und parierte im Shootout die drei gegnerischen Versuche. (Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Nathan MacKinnon erzielte den Siegtreffer für Colorado (85 Punkte), das im Kampf um die zweite Wildcard im Westen den direkten Verfolger (82) bei noch vier ausstehenden Spielen der regulären Saison auf Distanz hielt. "Die Jungs haben mir es wieder leicht gemacht, die Schüsse zu sehen und ich habe einfach nur meine Arbeit gemacht", sagte Grubauer.

Derweil musste Korbinian Holzer mit den Anaheim Ducks eine herbe Niederlage hinnehmen. Der Verteidiger stand beim 1:6 bei den Calgary Flames, Spitzenreiter im Westen, 18:33 Minuten auf dem Eis. Die Ducks (74) waren im Rennen um die Playoff-Plätze bereits gescheitert.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image