vergrößernverkleinern
NHL: So lief die Saison der Deutschen - Philipp Grubauer
NHL: So lief die Saison der Deutschen - Philipp Grubauer © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Goalie Philipp Grubauer zeigt erneut eine starke Leistung in den NHL-Playoffs und sichert seinem Team den Sieg. Nun haben die Avalanche drei Matchbälle.

Stanley-Cup-Sieger Philipp Grubauer steht mit Colorado Avalanche dicht vor dem Sprung ins Viertelfinale der NHL.

Das Team aus Denver gewann auch dank einer starken Vorstellung des deutschen Nationaltorhüters das vierte Playoff-Spiel gegen die Calgary Flames mit 3:2 nach Verlängerung und führt in der Best-of-Seven-Achtelfinalserie 3:1. Am Freitag hat Colorado in Kanada den ersten von drei Matchbällen.

"Der Sieg war wichtig. Jetzt wollen wir in Calgary den Deckel draufmachen", sagte Grubauer (27), "es wird auf jeden Fall ein aufregendes Spiel." Der Rosenheimer, im Vorjahr Meister mit den Washington Capitals, wehrte 35 Schüsse ab. Für die Entscheidung sorgte Mikko Rantanen in der 71. Minute mit seinem dritten Playoff-Treffer.

Anzeige

Die Boston Bruins glichen im Osten durch ein 6:4 bei den Toronto Maple Leafs zum 2:2 aus. Auch zwischen den Dallas Stars und den Nashville Predators steht es nach einem 5:1 für die Texaner 2:2.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image