vergrößernverkleinern
Philipp Grubauer zeigte erneut eine starke Leistung für die Colorado Avalanche
Philipp Grubauer zeigte erneut eine starke Leistung für die Colorado Avalanche © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Philipp Grubauer und seine Colorado Avalanche geraten gegen die San Jose Sharks erneut ins Hintertreffen. Matchball haben auch die Boston Bruins.

Rückschlag für Torhüter Philipp Grubauer und seine Colorado Avalanche im Kampf um den Stanley Cup! (Spielplan der NHL)

In Spiel fünf des Play-off-Viertelfinales der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL verlor Colorado mit 1:2 bei den San Jose Sharks, die damit in der Serie mit 3:2 führen. Spiel sechs steigt am Montag in Denver.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Grubauer stark, aber mit Patzer

Grubauer, dem im Spiel zuvor beim 3:0-Sieg der erste Shutout eines gebürtigen Deutschen in den Playoffs gelang, bot erneut eine hervorragende Leistung, konnte die knappe Niederlage aber nicht verhindern.

Der deutsche Goalie verbuchte starke 37 Paraden, sah allerdings beim zweiten Gegentreffer nicht allzu gut aus, so dass Tomas Hertl einen Doppelpack (40./47.) schnüren konnte. Tyson Jost (38.) hatte Colorado in Front gebracht.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Einen Matchball erspielten sich auch die Boston Bruins mit dem 4:3 gegen die Columbus Blue Jackets. Den entscheidenden Treffer für sein Team erzielte David Pasternak 88 Sekunden vor dem Ende der Partie. Spiel sechs findet am Montag in Columbus statt.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image