vergrößernverkleinern
Die Buffalo Sabres haben ihre erste Heimpleite unter Trainer Ralph Krueger erlitten
Die Buffalo Sabres haben ihre erste Heimpleite unter Trainer Ralph Krueger erlitten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Siegesserie der Buffalo Sabres bei ihren Heimspielen ist gerissen: Gegen die Arizona Coyotes verlieren sie trotz anfänglicher Führung nach Penaltyschießen.

Die Buffalo Sabres haben nach ihrem Traumstart in der Eishockey-Profiliga NHL die erste Heimniederlage unter dem deutsch-kanadischen Trainer Ralph Krueger erlitten. Das Team aus dem US-Bundesstaat New York unterlag den Arizona Coyotes trotz früher 2:0-Führung mit 2:3 nach Penaltyschießen. Buffalo hatte seine ersten fünf Heimspiele gewonnen.

"Hintenraus waren sie das bessere Team", sagte der frühere deutsche Nationalspieler Krueger über Arizona: "Wir waren froh, dass wir es in die Verlängerung geschafft haben. Die 44 zugelassenen Schüsse seiner Mannschaft seien die Folge fehlender Energie gewesen. "Unser Spiel verlangt viel Bewegung und viel Tempo. Wir sind ein bisschen an unsere Grenzen gekommen", so Krueger.

Meistgelesene Artikel

Die Sabres sind nach 13 Spielen mit 20 Punkten das beste Team der Liga. Krueger (60) hatte den Posten zur neuen Saison übernommen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image