vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl traf gegen die Vancouver Canucks doppelt
Leon Draisaitl traf gegen die Vancouver Canucks doppelt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Edmonton Oilers finden dank Leon Draisaitl wieder in die Erfolgsspur. Der deutsche Superstar schießt sein Team mit einem Doppelpack zum Sieg.

Dank Deutschlands Eishockey-Star Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers in der NHL wieder in die Erfolgsspur gefunden.

Der Nationalspieler erzielte beim 3:2 gegen die Vancouver Canucks die entscheidenden Treffer und wandelt auf den Spuren der Superstars Mario Lemieux und Wayne Gretzky. Die Oilers revanchierten sich damit auch für das 2:5 gegen die Canucks am Tag zuvor.

Zunächst gelang dem 24-Jährigen im zweiten Drittel das Tor zum 2:2-Ausgleich. Im Schlussabschnitt erzielte Draisaitl auch noch den Siegtreffer für die Oilers, die ihre letzten beiden Spiele verloren hatten und mit dem Erfolg die Spitzenposition in der Pacific Division festigten. "Das war kein schöner Sieg, aber keiner wird am Ende danach fragen", sagte Draisaitl.

Anzeige

Draisaitl knapp hinter McDavid

Für den Angreifer waren es die Saisontreffer 17 und 18. In der NHL-Scorerwertung verbesserte sich Draisaitl auf 50 Punkte (32 Vorlagen). Er liegt weiter knapp hinter seinem Teamkollegen Connor McDavid (51/19/32), dem gegen Vancouver zwei Assists gelangen. "Sie sorgen dafür, dass da draußen was passiert. Sie waren beide echt überzeugend heute", sagte Oilers-Headcoach Dave Tippett. 

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Draisaitl und McDavid bilden damit das erste NHL-Duo seit dem Gespann Mario Lemieux und Jaromir Jagr bei den Pittsburgh Penguins in der Saison 1995/96, das nach 29 Saisonspielen jeweils 50 Scorerpunkte aufweist. Bei den Penguins erreichte in Ron Francis damals sogar ein dritter Profi diese beeindruckende Marke.

Meistgelesene Artikel

Bei den Oilers muss man bis in die Glanzzeiten Wayne Gretzkys zurückblättern, um auf eine solche Leistung zu stoßen. In der Saison 1984/85 hatte "The Great One" nach 29 Spielen bereits unglaubliche 84 Torbeteiligungen vorzuweisen, und an seiner Seite schaffte die finnische Legende Jari Kurri nach 29 Spielen 59 Scorerpunkte.    

Nächste Artikel
previous article imagenext article image