vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl spielt seit 2015 bei den Edmonton Oilers
Leon Draisaitl spielt seit 2015 bei den Edmonton Oilers © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leon Draisaitl steht vor der nächsten großen Auszeichnung. Der Star der Edmonton Oilers ist einer von drei Kandidaten bei der Wahl des MVP.

Deutschlands Eishockey-Superstar Leon Draisaitl darf sich Hoffnungen auf die prestigeträchtigste individuelle Auszeichnung der NHL machen.

Wie die nordamerikanische Profiliga am Dienstag verkündete, gehört der 24 Jahre alte Angreifer von den Edmonton Oilers zu den drei Finalisten um die Hart Memorial Trophy, mit welcher der wertvollste Spieler der regulären Saison ausgezeichnet wird.

MVP-Kandidaten: Draisaitl, MacKinnon und Panarin 

Wie beim Ted Lindsay Award, der Wahl des besten Profis der regulären Saison durch die Spielergewerkschaft NHLPA, fällt die Entscheidung zwischen dem gebürtigen Kölner, Nathan MacKinnon (Colorado Avalanche) und Artemi Panarin (New York Rangers). Der Sieger soll während der Conference Finals bekannt gegeben werden.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Mit 110 Punkten (43 Tore, 67 Assists) war Draisaitl vor der Corona-Zwangspause Topscorer der Liga und erhielt nach dem Abbruch der regulären Saison als erster Deutscher die Art Ross Trophy als bester Punktesammler.

Der Restart in der NHL soll am 1. August erfolgen, die Liga plant die Wiederaufnahme in zwei Spielorten. Die zwölf Klubs der Eastern Conference treffen in Toronto aufeinander, in Edmonton spielen die zwölf Klubs der Western Conference. In den Play-offs soll dann der Stanley-Cup-Sieger ermittelt werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image