vergrößernverkleinern
Kevin Shattenkirk (r.) erzielte das zwischenzeitliche 3:0 für die Lightning
Kevin Shattenkirk (r.) erzielte das zwischenzeitliche 3:0 für die Lightning © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel zwei der Finalserie gegen die Dallas Stars. Bereits im ersten Viertel stellt der Favorit die Weichen auf Sieg.

Favorit Tampa Bay Lightning hat die Finalserie ausgeglichen.

Im Kampf um den Stanley Cup gewann das Team aus Florida das zweite Spiel gegen Außenseiter Dallas Stars mit 3:2.

Nach der deutlichen Niederlage zum Auftakt (1:4) stellten die Lightning am Montag die Weichen früh auf Sieg.

Anzeige

Lightning beginnen stark

Dank drei Toren innerhalb von vier Minuten beendete das Team aus Florida das erste Viertel mit einer komfortablen 3:0 Führung.

Dabei trugen sich Brayden Point, Ondrej Palat und Kevin Shattenkirk in die Torschützenliste ein. Zwei der drei Treffer erzielte das Team von Trainer Jon Cooper in Überzahl. 

Meistgelesene Artikel

Im zweiten Drittel wurde das Spiel zunehmend ruppiger, was den Stars in die Karten spielte. Folglich gelang den Texanern in der 35. Minute durch Joe Pavelski der Anschlusstreffer.

Im Schlussdrittel warfen die Stars nochmal alles nach vorne, mehr als das 2:3 durch Mattias Janmark wollte jedoch nicht gelingen. 

Tampa und Dallas jagen zweiten Titel

Für beide Mannschaften geht es um den zweiten Titel in der NHL. Tampa hatte einzig 2004 triumphiert, Dallas 1999.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM 

Spiel drei wird in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.00 MESZ) in der "Blase" in Edmonton ausgetragen. Zum Titelgewinn sind vier Siege notwendig.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image