Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Volleyball-Bundesliga der Herren schlägt der VfB Friedrichshafen die United Volleys Frankfurt und schließt im Titelrennen auf Tabellenführer Haching auf.

Erfolgreicher Abend für den VfB Friedrichshafen!

In der Volleyball-Bundesliga der Herren durfte sich die Truppe rund um David Sossenheimer über einen glatten 3:0-Sieg (25:21, 25:20, 25:23) gegen die United Volleys Frankfurt freuen. Wirklich spannend wurde es dabei nur im allerletzten Satz. (SERVICE: Ergebnisse der Volleyball Bundesliga)

Meistgelesene Artikel

In den Durchgängen eins und zwei zeigten die Gäste aus Friedrichshafen jeweils eine souveräne Vorstellung und ließen keinen Zweifel an ihrem Sieg aufkommen. Im dritten Satz wurde es dann noch einmal knapp.

Anzeige

Zunächst sah alles nach einem Durchmarsch aus, dann wackelte Friedrichshafen aber noch einmal kurz und Frankfurt kam bis auf 23:24 heran. Nach einem Aufschlagfehler war das Spiel dann aber zu Gunsten des VfB entschieden. (SERVICE: Die Tabelle der Bundesliga

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

In der Tabelle ist Friedrichshafen von der Anzahl der Punkte her mit Tabellenführer Haching gleichgezogen. Die Frankfurter bleiben weiterhin auf Rang sechs.

Der 18. Spieltag im Überblick:

Samstag, 16. Februar
SVG Lüneburg - TV Bühl 3:1 (25:22, 26:28, 25;21, 25:16)
Netzhoppers KW-Bestensee - TSV Giesen Grizzlys 3:2 (30:28, 18.25, 32:30, 23:25, 30:28)
TV Rottenburg - SWD Powervolleys Düren 0:3 (15:25, 17:25, 24:26)
   
Sonntag, 17. Februar
Berlin Recycling Volleys - VCO Berlin 3:0 (25:14, 25:18, 25:15)
Hypo Tirol Alpenvolleys Haching - WWK Volleys Herrsching 3:0 (25:21, 25:21, 25:21)
   
Dienstag, 19. Februar
United Volleys Frankfurt - VfB Friedrichshafen 0:3 (21:25, 20:25, 23:25)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image