vergrößernverkleinern
Die AlpenVolleys wollen im zweiten Spiel gegen die Berlin Recycling Volleys nachlegen
Die AlpenVolleys Haching schlagen im ersten Halbfinalspiel die BR Volleys © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching sorgen im ersten Halbfinalspiel für eine Überraschung und schlagen den Titelverteidiger Berlin Recycling Volleys.

Der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys hat das erste Spiel der Best-of-five-Serie im Playoff-Halbfinale der Volleyball-Bundesliga bei den Alpenvolleys Haching verloren.

In Innsbruck unterlag das Team von Trainer Cedric Enard in einem engen Spiel mit 1:3 (26:28, 20:25, 25:23, 29:31) und ist nun am Samstag (Volleyball: Berlin Recycling Volleys - Hypo Tirol Alpenvolleys Haching ab 18 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM bei SPORT1) vor heimischem Publikum gefordert.

Rekordpokalsieger VfB Friedrichshafen setzte sich unterdessen souverän mit 3:0 (25:22, 25:23, 25:11) gegen den Hauptrundenvierten SVG Lüneburg durch.

Anzeige

Vor 1600 Zuschauern am Bodensee hielten die Lüneburger in den ersten beiden Sätzen gut mit, im entscheidenden Durchgang ging der Mannschaft von Trainer Stefan Hübner allerdings die Puste aus.

"Das war ein gutes Spiel meiner Mannschaft", sagte VfB-Trainer Vital Heynen: "Jetzt fahren wir mit einem guten Gefühl nach Hamburg."

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image