vergrößernverkleinern
Markus Steuerwald ist der Libero des VfB Friedrichshafen
Markus Steuerwald ist der Libero des VfB Friedrichshafen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der VfB Friedrichshafen gewinnt in der Volleyball-Bundesliga gegen Rotenburg und schließt zu Tabellenführer Berlin auf. Herrsching verliert überraschend.

Die Männer des VfB Friedrichshafen eilen in der Volleyball-Bundesliga weiter von Sieg zu Sieg. 

Die "Häfler" gewannen am Samstagabend mit 3:1 gegen den TV Rottenburg und feierten den achten Sieg im achten Saisonspiel. 

Meistgelesene Artikel

In der Tabelle liegt das Team von Trainer Michael warm mit 23 Punkten nur wegen der schlechteren Satzdifferenz auf Platz zwei zwischen Meister BERLIN RECYCLING Volleys. (DATENCENTER: Die Tabelle).  

Anzeige

Im Schwabenderby hatte Friedrichshafen nur im ersten Satz (24:26) Probleme. Die weiteren Sätze gingen klar (17,17,20) klar an den Favoriten. 

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Eine überraschende Niederlage musste der Tabellendritte WWK Volleys Herrsching hinnehmen. Bei den Volleyball Bisons Bühl setzte es eine 2:3-Niederlage. 

Die Samstagsergebnisse im Überblick: 

Netzhoppers SolWo Königspark KW - Helios Grizzlys Giesen 3:2
SWD Powervolleys Düren - SVG Lüneburg 0:3
VfB Friedrichshafen - TV Rottenburg 3:1
Volleyball Bisons Bühl - WWK Volleys Herrsching 3:2

Nächste Artikel
previous article imagenext article image