vergrößernverkleinern
Deutschlands Skip Marc Muskatewitz schaffte mit den Curling-Herren den dritten Sieg im zehnten WM-Spiel
Deutschlands Skip Marc Muskatewitz schaffte mit den Curling-Herren den zweiten Sieg im neunten WM-Spiel © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Curling-WM in Kanada verliert Deutschland zunächst gegen Norwegen, dann holen sich die Curler um Skip Marc Muskatewitz gegen die Niederlande ihren zweiten Sieg.

Die deutschen Curler haben bei der Weltmeisterschaft im kanadischen Lethbridge im neunten Spiel ihren erst zweiten Sieg verbucht.

Meistgelesene Artikel

Das neuformierte Team um Skip Marc Muskatewitz unterlag zunächst Norwegen 3:5, schaffte anschließend aber gegen die Niederlande ein 7:6 und reihte sich vorerst auf dem geteilten neunten Platz der Hauptrunde mit 12 Teams ein.

Letzte Gegner für die Mannschaft des Deutschen Curling-Verbandes (DCV), der eine Top-Ten-Platzierung als Ziel ausgegeben hat, sind Russland, Schottland und China. Das Halbfinale ist nicht mehr zu erreichen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image