vergrößernverkleinern
Kleveland gewinnt das Weltcup-Finale in Silvaplana
Kleveland gewinnt das Weltcup-Finale in Silvaplana © AFP/SID/JAVIER SORIANO
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Snowboarder haben beim Weltcup-Finale in Silvaplana (Schweiz) einen gelungenen Saisonabschluss im Slopestyle hingelegt.

Die deutschen Snowboarder haben beim Weltcup-Finale in Silvaplana (Schweiz) einen gelungenen Saisonabschluss im Slopestyle hingelegt. Noah Vicktor (Bischofswiesen) belegte beim Sieg des Norwegers Marcus Kleveland als bester Deutscher den achten Platz, Teamkollege Leon Vockensperger (Rosenheim) folgte knapp dahinter als Neunter. 

Vicktor verbesserte sich im zweiten Run auf 74,75 Punkte, der 19-Jährige hatte es zuvor noch nie unter die Top Ten geschafft. Der 21-jährige Vockensperger, in diesem Jahr schon Zweiter beim Weltcup in Laax, legte nach verkorkstem ersten Durchgang ebenfalls im abschließenden zweiten Lauf mit 73,75 Punkten seine beste Leistung des Tages hin. Top-Favorit Kleveland siegte deutlich (96,00).

Bei den Frauen war Annika Morgan (Mittenwald) wegen einer Mandelentzündung nicht am Start.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image