vergrößernverkleinern
Laura Dahlmeier fällt für die Deutschen Meisterschaften in Oberhof aus
Laura Dahlmeier gewann zwei Goldmedaillen in Pyeongchang © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Beim Weltcup-Finale in Tjumen kämpfen die Biathleten um den Sieg im Gesamt-Weltcup und in den Disziplinen. Laura Dahlmeier will im Massenstart triumphieren.

Zum Ende einer langen Biathlon-Saison steht von Donnerstag bis Sonntag im westsibirischen Tjumen das Weltcup-Finale an. Dieses steht unter keinem guten Stern.

Die Teams aus Kanada, Tschechien, den USA sowie der Ukraine boykottieren aufgrund der Dopingproblematik in Russland die Wettkämpfe ebenso wie einzelne Sportler aus Schweden und Slowenien. Das deutsche Team wird komplett an den Start gehen.

Top-Biathletin Laura Dahlmeier fährt mit gedämpften Erwartungen nach Tjumen. "Ich werde auf alle Fälle versuchen, das Beste zu geben. Konkret: Auf der Strecke noch einmal alles herausholen und vor allem am Schießstand sauber zu arbeiten", sagte Dahlmeier.

Den Gesamtweltcup wird sie nicht verteidigen können. Vor dem abschließenden Rennen beträgt ihr Rückstand auf die Führende Kaisa Mäkäräinen (799 Zähler) 98 Punkte. Der Finnin den Gesamtsieg noch entreißen können Anastasija Kuzmina (794 Punkte) und Darja Domratschewa (Weißrussland/744).

Dahlmeier im Massenstart vorn

Dahlmeiers Augenmerk richtet sich nun voll auf den Massenstart.

Hier liegt Dahlmeier vor dem letzten Rennen mit der punktgleichen Mäkäräinen an der Spitze der Wertung.

Aus dem Zweikampf ist mittlerweile aber ein Dreikampf geworden: Weil vor zwei Wochen Vanessa Hinz sensationell triumphiert hatte.

Zweikampf um den Verfolgungs-Weltcup

Bei den Männern bescherte der Sprint-Sieg in Tjumen Martin Fourcade nicht nur den Triumph im Sprint-Weltcup - auch die große Kristallkugel ist dem Franzosen nicht mehr zu nehmen.

Im Massenstart können nur noch die beiden Weltcup-Dominatoren Fourcade und Johannes Thingnes Bö den Sieg einfahren. 

Das deutsche Aufgebot für das Weltcup-Finale:

Frauen: Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand, Karolin Horchler, Franziska Preuß, Nadine Horchler, Maren Hammerschmidt, Vanessa Hinz

Männer: Erik Lesser, Simon Schempp, Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Roman Rees, Johannes Kühn

So können Sie die Biathlon-Rennen aus Tjumen live verfolgen:

Sonntag, 25. März: 15 km Massenstart der Herren (ab 14 Uhr im LIVETICKER)
Sonntag, 25. März: 12,5 km Massenstart der Damen (ab 16 Uhr im LIVETICKER)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image