vergrößernverkleinern
Auch zweiter Super-G in Sotschi abgesagt
Eine Austragung des Rennens am Sonntag war unmöglich © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Auch der zweite Super-G der Damen im russischen Sotschi wird abgesagt. Schlechte Witterungs- und Pistenbedingungen machen ein Rennen unmöglich.

Wegen schlechter Witterungs- und Pistenbedingungen ist auch der für Sonntag vorgesehene zweite Super-G der Skirennläuferinnen beim alpinen Weltcup im russischen Sotschi abgesagt worden.

Das Rennen sollte um 8.30 Uhr beginnen. Bereits der erste Super-G am Samstag war wegen starker Schneefälle ersatzlos gestrichen worden.

Durch die Absage am Samstag stand bereits fest, dass die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (23) zum dritten Mal in Folge den Gesamtweltcup gewonnen hat. Die zweimalige Olympiasiegerin und fünfmalige Weltmeisterin liegt bei nunmehr noch sechs ausstehenden Rennen uneinholbare 719 Punkte vor der zweitplatzierten Slowakin Petra Vlhova.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image