vergrößernverkleinern
Audi FIS Alpine Ski World Cup - Men's Slalom and Women's Giant Slalom
Marcel Hirscher sicherte sich diese Saison seinen achten Sieg im Gesamtweltcup © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Verliert die Ski-Szene nach Felix Neureuther den zweiten Superstar? Auch Österreichs Überflieger Marcel Hirscher denkt über ein Karriereende nach.

Ski-Superstar Marcel Hirscher hat noch keine Entscheidung über die Fortsetzung seiner Karriere getroffen.

"Es wird noch ein paar Tage dauern", sagte der achtmalige Gesamtweltcupsieger aus Österreich am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien. Im Moment stehe es "49:51", zur Tendenz wollte er sich konkret aber nicht äußern. "Ich muss schauen", ergänzte Hirscher, "ob es körperlich und mental möglich ist, nochmal eine Saison zu ziehen."

Meistgelesene Artikel

Der 29 Jahre alte Hirscher hatte im vergangenen Jahr neben dem Gesamtweltcup erneut auch die Wertungen im Riesenslalom und im Slalom gewonnen. Bei der WM in Are holte er Gold im Slalom und Silber im Riesenslalom.

Anzeige

Gerade seit der WM, sagte er, sei er schon "sehr, sehr müde" gewesen, "das hat man beim Saisonfinale gesehen". Er sei jetzt zehn Jahre im Weltcupzirkus dabei, "dass man da Federn lässt, ist klar", sagte er.    

Neureuther hofft auf Karriere-Fortsetzung

Der zurückgetretene Felix Neureuther hat bereits die Hoffnung geäußert, sein ehemaliger Konkurrent werde nicht zurücktreten: "Ich würde ihm noch zu gerne beim Skifahren zuschauen. Das macht er zu gut."

Sollte er sich zum Weitermachen entscheiden, sagte Hirscher, "wartet auf jeden Fall viel Arbeit für mich".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image