vergrößernverkleinern
Viktoria Rebensburg sprach sich gegen eine Verschiebung der Ski-WM aus
Viktoria Rebensburg sprach sich gegen eine Verschiebung der Ski-WM aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach Diskussionen um eine mögliche Verschiebung der Ski-WM, gab der Internationale Skiverband nun bekannt, dass die WM wie geplant im Februar 2021 stattfindet.

Die kommende alpine Ski-WM soll wie geplant vom 9. bis 21. Februar 2021 im italienischen Cortina d'Ampezzo stattfinden. Das gab der Internationale Skiverband FIS am Donnerstag nach einer Telefonkonferenz seines Councils bekannt.

Die italienischen Organisatoren hatten die FIS Ende Mai wegen der Corona-Pandemie um eine Verlegung ins Olympia-Jahr 2022 gebeten.

Dagegen hatte es einige kritische Stimmen gegeben, unter anderem von Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Wir sind glücklich, dass wir eine Lösung finden konnten", sagte FIS-Präsident Gian Franco Kasper. Der italienische Verbandschef Flavio Roda sprach von einem "positiven Signal für das ganze Land".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image