vergrößernverkleinern
Therese Johaug hat die Auftaktetappe der Tour de Ski gewonnen
Therese Johaug hat die Auftaktetappe der Tour de Ski gewonnen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Therese Johaug läuft bei der Auftaktetappe der Tour de Ski in Lenzerheide ungefährdet zum Sieg. Bei den Männern sichert sich Sergei Ustjugow den Sieg.

Die früheren Gesamtsieger Sergei Ustjugow (Russland) und Therese Johaug (Norwegen) haben die Auftaktetappen der 14. Tour de Ski für sich entschieden.

Meistgelesene Artikel

Der zweimalige Weltmeister Ustjugow, Toursieger 2017, setzte sich im schweizerischen Lenzerheide über 15 km Freistil gegen Titelverteidiger Johannes Hösflot Kläbo (Norwegen/+4,0 Sekunden) und seinen Landsmann Alexander Bolschunow (+4,0) durch. Jonas Dobler (Traunstein) war bester Deutscher und verpasste als 13. knapp die Top 10, wusste mit nur 10,6 Sekunden Rückstand auf Ustjugow aber zu überzeugen.

Bei den Frauen lief Dominatorin Johaug ein einsames Rennen und gewann über 10 km Freistil mit 12,3 Sekunden Vorsprung vor ihrer Landsfrau Heidi Weng. Die Schwedin Ebba Andersson (+12,9) wurde Dritte. Victoria Carl aus Zella-Mehlis wurde Zwölfte direkt vor der Oberwiesenthalerin Katharina Hennig.

Anzeige

Schlickenrieder mit deutschem Ergebnis zufrieden

Für Johaug, zweimalige Tour-de-Ski-Gesamtsiegerin, war es der zwölfte Etappensieg bei dem Mehrtagesrennen, nur die Polin Justyna Kowalczyk (14) hat mehr. Ustjugow gewann seine achte Etappe.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

DSV-Teamchef Peter Schlickenrieder war mit den Leistungen seiner Athleten zufrieden. "Jonas hat sein Ergebnis von Davos wiederholt, das bestätigt, dass er ankommt in der erweiterten Weltspitze", sagte Schlickenrieder in der ARD über Dobler. Grundsätzlich warnte der 49-Jährige vor zu hohen Erwartungen. "Es dauert schon noch ein wenig. Im Langlauf muss man einen Schritt nach dem anderen nehmen, da kann man keinen überspringen", sagte er.

Über das Duo Carl und Hennig zeigte sich Schlickenrieder erfreut. "Mit zwei Läuferinnen unter den Top 15 kann man absolut zufrieden sein", sagte er. Am Sonntag steht in Lenzerheide die zweite Etappe der Tour de Ski auf dem Programm, dann stehen die Sprinter im Mittelpunkt. Um 11.20 Uhr startet das Finale des Frauenrennens, 11.47 Uhr gehen die Männer in die Loipe.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image