vergrößernverkleinern
Alexander Bolshunov (l.) verlor die Beherrschung und schlug mit dem Stock nach dem Finnen Joni Mäki
Alexander Bolshunov (l.) verlor die Beherrschung und schlug mit dem Stock nach dem Finnen Joni Mäki © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Langlauf-Staffel in Lahti verliert Alexander Bolshunov die Beherrschung. Nachdem ein Finne ihm beim Zielsprint ausbremst, dreht der Langlauf-Star durch.

Skandalszenen bei der Langlauf-Staffel der Herren im finnischen Lahti!

Russlands Langlauf-Superstar Alexander Bolshunov schlug dabei erst mit seinem Stock nach einem Kontrahenten und rammte ihn anschließend im Ziel mit einem harten Bodycheck auch noch nieder.

Was war passiert? Im Kampf um den zweiten Platz war es zwischen dem finnischen Schlussläufer Joni Mäki und Bolshunov zum Zielsprint gekommen.

Anzeige

Gegen den extrem spurtstarken Russen machte Mäki recht rabiat die Tür zu, was den schnelleren Bolshunov aus dem Tritt brachte. Dieser wurde daraufhin so wütend, dass er mit dem Stock ausholte und nach dem Finnen schlug.

Meistgelesene Artikel

Russland wegen Bolshunov disqualifiziert

Nach der Ziellinie schwang Mäki ab, um sich von seinen Teamkollegen gratulieren zu lassen. Doch Bolshunov verringerte sein Tempo kaum und knallte mit voller Absicht in den Finnen, der damit nicht gerechnet hatte und zu Boden ging.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für die Aktion wurde Russland Staffel kurz darauf disqualifiziert. Experten spekulieren zudem, ob Bolshunov für sein Vergehen sogar eine längere Sperre droht. Ob Mäki zu spät seine Spur wählte und die finnische Staffel ebenfalls bestraft wird, ist noch nicht entschieden.

Norwegens Trainer Eirik Myhr Nossum sagte zu der Szene: "Ich bin schockiert, was passiert ist. Das gehört weder zum Langlauf noch zu vielen anderen Sportarten. So etwas sieht man eher bei der MMA und Leuten wie Conor McGregor."

Seine Mannschaft hatte die Staffel zuvor souverän gewonnen, die deutsche Mannschaft rutschte durch die Disqualifikation der Russen auf Platz vier vor.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image