vergrößernverkleinern
Gregor Schlierenzauer steht im Aufgebot der Österreicher für das Weltcup-Springen in Lahti
Gregor Schlierenzauer steht im Aufgebot der Österreicher für das Weltcup-Springen in Lahti © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach zehnwöchiger Pause kehrt Gregor Schlierenzauer in den Weltcup zurück. Die Vorfreude auf das Springen in Lahti ist beim 29-Jährigen groß.

Der sechsmalige Skisprung-Weltmeister Gregor Schlierenzauer kehrt nach zehnwöchiger Pause in den Weltcup zurück.

Der Österreicher, der zuletzt auch die Vierschanzentournee ausgelassen hatte, steht wie angekündigt im Aufgebot für die Wettkämpfe im finnischen Lahti am Wochenende. Dort will sich der 29-Jährige für die Heim-WM in Seefeld (19. Februar bis 3. März) empfehlen.

"Ich freue mich, wieder beim Team zu sein und mich mit den Besten messen zu können. Hinter mir liegt eine sehr intensive Zeit. Vielleicht sogar so intensiv wie nie zuvor. Wir haben mit Blick auf die WM alles versucht. Ich bin optimistisch und werde alles geben", schrieb Schlierenzauer auf seiner Homepage.

Anzeige

Schlierenzauer hat in dieser Saison nur bei einem seiner fünf Wettkämpfe den zweiten Durchgang erreicht. Mit 53 Weltcup-Siegen ist der Team-Olympiasieger von 2010 noch immer Rekordhalter, sein letzter Erfolg stammt allerdings von Dezember 2014.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image