vergrößernverkleinern
Stefan Horngacher trainierte zuvor die polnischen Skispringer
Stefan Horngacher trainierte zuvor die polnischen Skispringer © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der als Nachfolger von Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster gehandelte Stefan Horngacher kann sich ein Engagement beim Deutschen Skiverband gut vorstellen.

"Mein Wunsch war es immer, zum DSV zurückzukehren", sagte der Österreicher, dessen Vertrag als Polens Chefcoach zum Saisonende ausläuft, der ARD: "Lust hat man immer, für den DSV zu arbeiten, das ist auch eine große Ehre."

Horngacher sei zwar "immer mit dem DSV in Kontakt gewesen", konkrete Gespräche über eine Nachfolge seines zum Saisonende scheidenden Landsmannes Schuster habe es noch nicht gegeben. "Klar wird mein Name genannt.

Anzeige

Es ist aber zu früh, darüber zu sprechen. Man muss abwarten. Mal schauen, was die Zeit bringt", sagte der 49-Jährige, der bis 2016 Schusters Assistent im deutschen Team war und sich im DSV "sehr wohlgefühlt" hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image