vergrößernverkleinern
Marius Lindvik kann beim Neujahrsspringen nicht an den Start gehen
Marius Lindvik kann beim Neujahrsspringen nicht an den Start gehen © AFP/SID/CHRISTOF STACHE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Karl Geiger hat bei der Vierschanzentournee einen starken Kontrahenten weniger zu fürchten. Ein Norweger verpasst die Garmisch-Quali wegen Zahnschmerzen.

Karl Geiger hat bei der Vierschanzentournee einen Kontrahenten im Kampf um den Gesamtsieg weniger zu fürchten.

Der Norweger Marius Lindvik musste wegen heftiger Zahnschmerzen auf einen Start in der Qualifikation zum Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen verzichten und darf damit auch am Freitag nicht im Wettkampf starten.

Auch interessant

Lindvik, der beim Auftakt hinter Geiger und dem Polen Kamil Stoch Dritter geworden war, befand sich am Donnerstag nach Angaben des norwegischen Verbands auf dem Weg zu einem Zahnarzt in Innsbruck.

Anzeige

Im Vorjahr hatte der 22-Jährige in der Tournee-Gesamtwertung Platz zwei hinter dem polnischen Sieger Dawid Kubacki und vor Geiger belegt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image