vergrößernverkleinern
Digital Chaos feiert den ersten Titel © ESL

Mit dem Sieg bei der ESL One Genting hat Digital Chaos nach einem halben Jahr den ersten Titel geholt. Sie besiegten Newbee im Finale.

Von Mike Koch

In der malaysischen Dota 2-Hochburg Genting wurde das erste große Turnier auf dem neuen Patch 7.00 ausgespielt, dabei ging es um 250.000 US-Dollar Preisgeld.

Am Ende war es ein altbekanntes Team, das es nach zwei guten Mega-Events nun auch an die Spitze geschafft hat: Digital Chaos holt sich den ersten Titel des Jahres.

Der Patch wirft alles durcheinander

Mit dem 7.00 Patch hat sich das Spiel Dota 2 von Grund auf verändert: Neue, überarbeitete Helden, eine neue Map und viele Mikro-Umstellungen gehörten zum Riesen-Update.

Auch auf Profi-Level bedeutete dies eine Umstellung für die Teams, die nun nach dem Boston Major 2016 eine Umgewöhnungsphase hinnehmen mussten.

Mit der ESL One Genting konnte sich die Elite nun erstmals beweisen. Dabei kam heraus, dass Digital Chaos und Newbee anscheinend das richtige Händchen für den neuen Patch haben – MiSeRy und Co. gelang sogar die Rache für The International 2016.

Das The International-Finale wird wiederholt

Das Mega-Event in Seattle gilt als Highlight des Jahres: 2016 standen Wings Gaming und Digital Chaos im Finale und kämpften um mehrere Millionen US-Dollar Preisgeld.

Nach der Niederlage im TI-Endspiel trafen die beiden Teams nun erstmals bei der ESL One Genting wieder aufeinander.

In der Gruppenphase zeigte DC eine phänomenale Leistung und besiegte den TI-Champ mit 2:1. Auch die folgenden Spiele gegen Virtus.pro und Newbee gingen an das Team mit nordamerikanischem Sitz.

Nach engen Halbfinal- und Finalpleiten konnte Digital Chaos nun den ersten Titel gewinnen und blickt freudig auf das Jahr 2017.

Newbee überrascht China

Nach dem The International orientierte sich Newbee um und setzte, ähnlich wie Wings Gaming, auf talentierte, chinesische Spieler der zweiten Generation.

Während bei The Boston Major früh gegen den Überraschungsfinalisten Ad Finem Schluss war, konnte Newbee nun gegen Wings Gaming im chinesischen Duell die Überhand gewinnen.

Nach dem 2:1 gegen den chinesischen Kontrahenten musste sich Newbee nur im Finale gegen Digital Chaos knapp mit 2:3 geschlagen geben – ein gutes Turnier für das chinesische Top-Team.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel