vergrößernverkleinern
ppd wechselt von Blau zu Grün © OpTic Gaming

OpTic Gaming erweitert das Portfolio um ein neues Team. Dabei holt sich die Organisation mit ppd einen der bekanntesten Spieler Nordamerikas ins Boot.

In den letzten Wochen wurde viel gemunkelt, wenn es um OpTic Gaming geht. Die Super-Organisation aus Amerika mit starken Teams in CS:GO und einer langen Historie in Call of Duty will ihr Spektrum erweitern.

OpTic steigt in den Millionenzirkus ein

Ein Einstieg in die Overwatch League, ein Franchise-Platz in der NA LCS – den ersten Schritt machen die Verantwortlichen jedoch in Dota 2. Team Dire rund um ex-Evil Geniuses CEO ppd wird nun in Grün auftreten.

Der The International 5-Sieger holte sich mit zai, Pajkatt und MiSeRy prominente Hilfe ins Team. Die Spieler haben schon auf diversen Top-Turnieren ihr Können unter Beweis gestellt.

Damit holt sich OpTic Gaming eines der vielversprechendsten Teams der neuen Saison. In Nordamerika gehören ppd & Co. schon zur Top-Riege – mit dem kommenden Mega-Event im Auge.

Erste Qualifier machen Hoffnung

Nach der System-Umstellung wird die Qualifikation für The International 2018 jedoch schwieriger. Über das gesamte Wettbewerbsjahr müssen die Dota 2-Teams Punkte im Minor- und Major-System sammeln.

Dabei sieht es für OpTic Gaming bisher sogar recht gut aus. Mit dem deutlichen Sieg beim King’s Cup: America qualifizierte sich das junge Team für das BTS Minor und das kommende The Summit 8-Event.

In der StarLadder und der DreamHack Open Bucharest, zwei weiteren Minor-Events, reichte es zum zweiten Platz in Amerika. Damit ist OpTic zwar nicht bei den Turnieren dabei, zeigt aber, dass es in Nordamerika zu den stärksten Teams gehört.

ppds Mastermind ist gefragt

Alle Augen sind vor allem auf ppd gerichtet. Im stark aufspielenden Evil Geniuses von 2015 war der US-Amerikaner die Denkzentrale hinter dem Erfolg. Zu seiner Zeit war er der beste Drafter der Welt.

Nach seinem Abschied in die Inaktivität fehlte Evil Geniuses genau dieser wichtige Faktor, um weitere große Turniersiege einzufahren.

Mit Top-Spielern wie zai an seiner Seite könnte ppd ein Team aufbauen, das auch außerhalb Nordamerikas an die Spitze anknüpfen kann.

Positiv stimmt dabei vor allem, dass die Spieler mit OpTic Gaming eine finanzkräftige Organisation an der Seite haben – ein dauerhaftes Team rund um ppd bringt Spannung in die Szene.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel