vergrößernverkleinern
Für Team SoloMid war die sechste LCS-Woche zum Vergessen. © Riot Games

Los Angeles - Team SoloMid musste in der sechsten Woche der NA LCS einen herben Rückschlag hinnehmen. Gegen Cloud9 und Team Dignitas hagelte es zwei Pleiten.

Zum Abschluss der fünften Spielwoche demonstrierte Team SoloMid im ewigen Duell mit Counter Logic Gaming, was mit dem neuen Lineup möglich ist. Nur eine Woche später war davon nicht mehr viel zu sehen. Cloud9 und Team Dignitas holten den Fan-Favoriten auf den Boden der Tatsachen zurück.

"Gangplank" gegen "Kog’Maw"

Die Partie zwischen Team SoloMid und Cloud9, die bereits vier Mal das Finale der NA LCS war, war vom Duell zweiter Champions, die von Vielen als zu stark angesehen werden, geprägt: Doublelifts "Kog‘Maw" und Balls "Gangplank".

Cloud9 entschied das Duell mit TSM für sich. © Riot Games

Mit 6.3 kehrte der Hyper-Carry zurück in die LCS und Doublelift zeigte über weite Strecken auch, warum. Der AD-Carry wurde von seinen Mitspielern meist gut beschützt und konnte dadurch unglaublichen Schaden austeilen.

Am Ende waren es jedoch Balls und sein Team Cloud9, die triumphierten. Der Top-Laner fand Doublelift mit seinen "Powder Kegs", wodurch er ihn gemeinsam mit seinen Mitspielern eliminieren konnte.

Am Sonntag wollte TSM die Niederlage im Spiel gegen Team Dignitas vergessen machen, allerdings gelang dies gegen den Underdog nicht. Vom koordinierten Teamplay aus der Vorwoche war nicht viel zu sehen. Gleichzeitig spielte der Tabellenvorletzte überraschend stark auf und nutzte zudem einen unvorteilhaften "Quinn-Pick" von Seiten TSMs gnadenlos aus.

Immortals weiter auf Rekordjagd

An der Spitze der NA LCS zieht Immortals alleine weiter seine Kreise. Weder Schlusslicht Renegades noch Team Liquid konnten den Tabellenführer ernsthaft in Bedrängnis bringen. Obwohl Renegades ein unerwartet solides Early-Game spielte und einige Kills holen konnte, lag der Gold-Vorteil stets bei Immortals.

Im Abschlussmatch der sechsten Woche gegen Team Liquid zeigte Top-Laner Huni seine Klasse: Auf "Quinn" gewann der Südkoreaner die Partie fast im Alleingang. Er war an 15 der 16 Kills seines Teams beteiligt und krönte seine Leistung mit dem ersten Penta-Kill während seiner Zeit in der NA LCS.

Echo Fox setzt Siegesserie fort

Neben Immortals ist Echo Fox zurzeit das "Team der Stunde" in Nordamerika. Angeführt von Super-Star Froggen feierte das Team von Ex-NBA-Profi Rick Fox nach der Rückkehr des Dänen Siege Nummer drei und vier in Folge.

Mit Team Liquid und Team Impulse schlug Echo Fox zwei direkte Konkurrenten um die hinteren Play-Off-Plätze. Damit hat das richtige Lineup fünf seiner sechs Begegnungen gewonnen, allerdings kommen noch sechs weitere Niederlagen mit Ersatzspielern aufgrund von Visa-Problemen von der zweiten bis vierten Woche hinzu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel