vergrößernverkleinern
Im Duell mit mithy wird Hylissang sich nicht ausruhen dürfen © SPORT1-Grafik: Riot Games

Oft sind die Supporter nur die unbesungenen Helden, die im Schatten ihrer Carrys stehen. Doch gerade mithy und Hylissang sind für ihr Team sehr wichtig.

Von Maximilian Eichgrün

mithy: Zvens erfahrener Begleiter

Zven und mithy spielen bereits eine Weile zusammen und bilden gemeinsam das wohl stärkste Bot-Lane-Duo Europas. Da zu einem Duo stets zwei gehören, kann man die Lorbeeren hierfür nicht alle an den Star-AD-Carry Zven vergeben. Sein erfahrener Kollege unterstützt ihn zuverlässig.

Insgesamt könnte man mithy wohl am besten als solide bezeichnen. In den Statistiken liegt der Spanier meist im oberen Mittelfeld der LCS-Spieler. Vor allem die umfangreiche Erfahrung hilft G2 Esports. Mit einer Killbeteiligung von 62% steht er zudem relativ gut da und übertrifft seinen Gegenüber Hylissang (58,7%) klar. Das liegt allerdings auch an der offensiven Spielweise der Unicorns, die stets viele Kills verbuchen können.

Außerdem hilft der Spanier seinem Team mit durchschnittlich 1,52 Wards pro Minute (WPM) sehr beim Aufbau von Vision und ermöglicht G2 mehr Kontrolle über das Spiel. Mithys KDA von 3,2 ist im oberen Bereich unter den LCS-Support-Profis anzusiedeln. UoLs Hylissang liegt knapp dahinter.

Hylissang: Der Playmaker

Auch bei Hylissang ist Erfahrung ein wichtiges Stichwort. Der Bulgare ist seit dem Aufstieg der Unicorns of Love LCS-Profi und hilft seinem unerfahrenen AD-Carry Samux, diesen Nachteil auszugleichen.

Hylissang passt gut zum Spielstil der Unicorns, da er für seine aggressiven Plays bekannt ist. Diese gehen zwar nicht immer gut, doch wenn Hylissang einen starken Spielzug durchführt, kommt es nicht selten zu einem erfolgreichen Team-Fight oder einem wichtigen Pick für die Einhörner. Daher sind die Statistiken, in denen er manchmal nicht gut abschneidet, nicht immer aussagekräftig. Hylissang ist definitiv ein Spieler für die wichtigen Situationen.

mithy und Hylissang im Vergleich © SPORT1-Grafik: Riot Games

Dabei vernachlässigt der 21-Jährige, der gerne Malzahar, Tahm Kench oder auch Bard spielt, die eine oder andere Aufgabe eines Supporters. Unter den LCS-Supportern ist er mit 1,2 WPM das Schlusslicht, wenn es darum geht, Vision zu kreieren.

Natürlich sind Hylissang und mithy als Supporter sehr auf ihre Teamkollegen angewiesen. Doch gerade in einem Match wie dem EU LCS-Finale mit einem starken Gegner wie G2 Esports ist Hylissangs Initiative gefragt. Sollte der Bulgare seine aggressiven Plays ausspielen können, kann sein Team davon sehr stark profitieren. Schafft er dies nicht, wird mithy wohl der bessere Supporter in Hamburg sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel