vergrößernverkleinern
Müssen xPeke und Origen schon ihre Sachen packen? © Riot Games

Berlin - Die Academy-Teams von Misfits und Fnatic drehten in Runde 1 des Promotion Tournaments mächtig auf und Origen und Giants stehen mit dem Rücken zur Wand.

Von Maximilian Eichgrün

Viele Fans von Origen und seinem Gründer xPeke werden am Freitag mit Entsetzen den Auftritt des Noch-LCS-Teams verfolgt haben. Verzweifelt mussten sie zusehen, wie sich Origen mit einem 0:3 vom Challenger-Team und Schalke 04-Bezwinger Misfits Academy abfertigen ließ.

Auch die Giants hatten trotz Führung im Best-of-Five gegen Fnatic Academy am Donnerstag wenig zu lachen. Sie waren gegen Amazing und Co. in den folgenden Partien zu unkoordiniert und individuell unterlegen. Für mehr als ein 1:3 hat es nicht gereicht. Die LCS-erfahrenen Spieler von Fnatics zweiter Mannschaft mit Mid-Laner Nisqy waren am Ende der verdiente Sieger.

Schicksalsmatch am Donnerstag

Am 13. April treffen Origen und die Giants ab 14 Uhr im Schicksalsmatch aufeinander. Der Verlierer wird aus der EU LCS absteigen. Giants dürfte als Favorit in das Match gehen, kann sich darauf aber nicht ausruhen.

Am selben Tag werden Misfits Academy und Fnatic Academy um das erste Ticket in die LCS spielen. Der Verlierer erhält im letzten Promotion-Match am Freitag ab 17 Uhr die Chance, den Sieger der Partie Giants gegen Origen zu schlagen und somit doch noch in die LCS einzuziehen.

Giants

 1:3

Misfits Academy

Origen

0:3

Fnatic Academy

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel