vergrößernverkleinern
Bjergsen und Svenskeren sind nur noch einen Schritt vom zweiten LCS-Titel in Folge entfernt © Riot Games

Los Angeles - TSM und Cloud9 stehen sich zum sechsten Mal in einem NA LCS Playoff-Finale gegenüber. Am 23. April in Vancouver duellieren sich die Erzrivalen um den Titel.

Von Maximilian Eichgrün

Wieder einmal werden Cloud9 und Team SoloMid den LCS-Titel in Nordamerika unter sich ausspielen. Nach klaren Siegen in den Halbfinalpartien können sich die Fans der beiden Organisationen auf ein spannendes Endspiel freuen.

Cloud9 schockt Phoenix1

Nachdem sich Phoenix1 im regulären Split Platz 3 sichern konnte, hatte das Team um die Südkoreaner Ryu und Arrow sich durchaus Chancen in Richtung Playoff-Finale ausgerechnet. Diese Hoffnung konnte die Organisation mit dem 3:0 über Team Dignitas im Viertelfinale untermauern. Im Vorfeld der Partie des Teams gegen Cloud9 war daher auch von den meisten Experten ein enges Duell prognostiziert worden.

Doch Cloud9 schockte den Gegner mit einer starken Leistung und P1s Hoffnungen verflogen schnell. Gerade Contractz war auf Seiten C9s im Jungle überragend und ließ Inori keine Chance. Die Einwechslung von Ex-Cloud9-Jungler Meteos brachte Phoenix1 nicht den gewünschten positiven Effekt. Auch Ryu hatte sichtlich Probleme, gegen den Dänen Jensen ins Spiel zu finden.

So siegte der Tabellenzweite des regulären Splits der NA LCS klar und deutlich mit 3:0.

TSM souverän gegen FlyQuest

Erwartet stark präsentierte sich Team SoloMid mit Mid-Laner Bjergsen im Halbfinal-Duell mit FlyQuest. Gegen die ehemaligen Cloud9-Stars Balls, Hai und LemonNation hatte der Favorit und Titelverteidiger zu fast jedem Zeitpunkt alles im Griff. TSM hat noch kein NA LCS Playoff-Finale verpasst.

Überragend präsentierte sich vor allem Bjergsen. Der dänische Mid-Lane-Star spielte zunächst Syndra und lieferte starke Leistungen mit ihr ab, ehe FlyQuest sich gezwungen sah, diesen Champion in Spiel 3 zu bannen. Doch auf Taliyah war Bjergsen sogar noch dominanter und war Hai in allen Punkten überlegen. Das direkte Duell mit seinem Landsmann Jensen im Finale dürften die Fans mit Spannung erwarten.

Mit einem souveränen 3:0 lösten WildTurtle und Co. das Finalticket und haben damit die Chance, den fünften LCS-Titel für ihre Organisation zu gewinnen. Für Rivale Cloud9 wäre es der dritte LCS-Titel in der Teamhistorie. Die beiden Begegnungen in der Ligaphase endeten mit 2:0 für Cloud9 beziehungsweise mit 2:1 für TSM. Die bisherige Spring Split-Bilanz spricht also für Sneaky und seine Kollegen.

Das Spiel um Platz 3 am 22. April werden aufgrund der Halbfinal-Ergebnisse Phoenix1 und FlyQuest ausspielen. Im regulären Split konnten beide Teams je eine Serie im direkten Duell mit 2:0 für sich entscheiden.

Die Halbfinalbegegnungen des NA LCS Spring Splits in der Übersicht:

Cloud9

3:0

Phoenix1

Team SoloMid

3:0

FlyQuest

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel