vergrößernverkleinern
Kevin Kampl von Borussia Dortmund führt den Ball
Kevin Kampl wechselte in der Winterpause von Salzburg nach Dortmund © Getty Images

München - Die Vorbereitung in die Rückrunde geht in die heiße Phase: Kurz vor dem Auftakt testen der HSV und Borussia Dortmund ihre Form. SPORT1 begleitet beide Spiele im LIVETICKER.

Borussia Dortmund hat vor Beginn der Rückrunde weiter Selbstvertrauen getankt. Beim FC Utrecht gewann der Vorletzte der Bundesliga-Hinrunde mit 1:0 durch das Tor von Kevin Kampl (17.).

Der Hamburger SV hat sein Trainingslager in Dubai dagegen mit einer Niederlage beendet.

In Al-Ain unterlagen die Hanseaten dem englischen Meister Manchester City durch Tore von Stevan Jovetic (50.) und Edin Dzeko (74.) mit 0:2.

Der LIVETICKER von SPORT1 zum Nachlesen:

HIER AKTUALISIEREN

+++ Utrecht - BVB 0:1 (90.) +++

Schluss in Utrecht. Borussia Dortmund gewinnt auch sein drittes Testspiel knapp, aber verdient mit 1:0. Das Tor des Tages schießt Kevin Kampl (17.) nach schöner Vorarbeit von Marco Reus. Am kommenden Samstag steht das letzte Testspiel vor Beginn der Rückrunde an. Gegner ist dann Fortuna Düsseldorf.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (90.) +++

Und tatsächlich hat Utrecht noch einmal eine Chance. Christian Kum nimmt den Ball auf der rechten Seite im Strafraum schön an und schließt schnell ab. Der Ball zischt aber knapp am kurzen Pfosten vorbei.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (85.) +++

Nur noch fünf Minuten, aber zu sicher sollte sich der BVB noch nicht sein. Utrecht sucht immer noch den Weg nach vorn.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (80.) +++

Freistoß für Utrecht von der halbrechten Position. Diemers schießt Subotic an, der den Ball zur Ecke lenkt. Denkste! Der Schiedsrichter hat de Berührung wohl nicht gesehen und entscheidet auf Abstoß.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (75.) +++

Noch eine Viertelstunde. Gibt es das dritte 1:0 im dritten Testspiel der Borussen nach den Siegen gegen Sion und Steaua Bukarest?

+++ Utrecht - BVB 0:1 (72.) +++

Jetzt werden auch Marco Reus und Nuri Sahin vom Platz geholt. Für Reus kommt Kefkir, für Sahin ist nun Oliver Kirch auf dem Platz.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (64.) +++

Starker Einstand des erst 16-jährigen Felix Passlack, der gerade für Jakub Blaszczykowski eingewechselt wurde. Mit einem schnellen Antritt stürmt er die rechte Seite nach vorn. Seinen Pass auf Jojic kann der aber nicht erlaufen.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (64.) +++

Passlack ist schon wieder im Mittelpunkt, diesmal aber in einer unschönen Situation. Bei einem unglücklichen Zusammenprall zwischen ihm und Kai Heerings verletzt sich sein Gegenspieler so schwer, dass er vom Feld getragen werden muss.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (59.) +++

Nach langer Zeit sind auch die Niederländer mal wieder gefährlich. Subotic muss nach einem Pass in den Strafraum im letzten Moment klären.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (54.) +++

Starke Kombination: Jojic mit der Hacke auf Sahin, der leitet direkt weiter auf Ramos. Der Kolumbianer trifft mit seinem Schuss aber nur das Lattenkreuz!

+++ Utrecht - BVB 0:1 (50.) +++

Neben Jojic sind nun auch Subotic, Ramos und Dudziak neu im Spiel.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (48.) +++

Der eingwechselte Jojic wirbelt gleich mal richtig los. Doch sein finaler Pass auf Reus gerät etwas zu unpräzise.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (46.) +++

Weiter geht's in Utrecht, aber nicht für Immobile, Schmelzer, Sokratis und Kampl. Alle vier nimmt Klopp zur zweiten Halbzeit aus dem Spiel.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (45.) +++

Halbzeit in Utrecht! Die Dortmunder führen nach 45 Minuten verdient mit 1:0 durch das schön herausgespielte Tor von Kevin Kampl. Gegen sehr robuste Niederländer hat der BVB nur zu Beginn Probleme. Nach der Führung werden die Aktionen des BVB immer sicherer.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (43.) +++

Auch die Abwehr des BVB steht gut. Nach einigen Wacklern in der Anfangsphase lassen Hummels und Sokratis nichts mehr zu.

+++ Utrecht  - BVB 0:1 (40.) +++

Schneller Angriff über die rechte Seite, Blaszczykowski verliert jedoch im Strafraum das Laufduell gegen Ruiters. Wieder passt der Torwart von Utrecht gut auf.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (36.) +++

Immer häufiger zeigen die Dortmunder in Utrecht ihr aggressives Forechecking und zwingen damit die Niederländer zu einigen Ballverlusten.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (30.) +++

Schöner Schuss von Nuri Sahin. Von der rechten Seite wird er angespielt. Dann legt er sich den Ball zurecht und hält mit rechts drauf. Sein Schuss vom rechten Strafraumeck wird von Keeper Ruiter gut pariert.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (26.) +++

Schon wieder ein rabiates Foul, diesmal von Jeff Hardeveld an Blaszczykowski. Und auch er kommt ungeschoren davon. Weidenfeller macht den Schiedsrichter darauf aufmerksam, dass er auch Karten in der Brusttasche hat.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (21.) +++

Marco Reus regt sich fürchterlich auf, und zwar zurecht. Völlig unnötig rauscht ihm Anouar Kali von hinten in die Beine. Es ist aber nichts passiert, Reus kann weitermachen.

+++ Utrecht - BVB 0:1 (17.) +++

Tor für Dortmund! Reus dribbelt sich durchs Mittelfeld und bedient dann Kampl musstergültig. Der Slowene zieht von halbrechts direkt ab, der Ball rollt unter dem Körper des Torhüters hindurch zur Dortmunder Führung.

+++ Utrecht - BVB 0:0 (12.) +++

Stark gespielt von Schmelzer, der Immobile auf der linken Seite auf die Reise schickt. Der Italiener kommt aber einen Schritt zu spät.

+++ Utrecht - BVB 0:0 (8.) +++

Erste verheißungsvolle Offensivaktion der Gastgeber. Über rechts kommen sie schnell nach vorn, und Sebastien Heller schießt die Kugel aus sechs Metern knapp links am Tor vorbei.

+++ Utrecht - BVB 0:0 (4.) +++

Engagierter Start der Dortmunder, die allerdings noch keine große Torgefahr ausstrahlen.

+++ Utrecht - BVB 0:0 (1.) +++

Das Spiel ist angepfiffen.

+++ Mit Kampl und Reus +++

Der BVB startet mit folgenden Spielern ins Testspiel gegen Utrecht: Weidenfeller - Piszczek, Hummels, Sokratis, Schmelzer - Sahin, Gündogan - Kampl, Blaszczykowski, Reus - Immobile.

+++ Strafe gegen Dortmund +++

Borussia Dortmund ist gleich wegen mehrerer Vergehen mit einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro belegt. Im Spiel gegen den Hamburger SV am wurden Reservespieler des Gegners beim Warmlaufen aus dem Dortmunder Zuschauerblock mit gefüllten Getränkebechern beworfen. Zudem wurde der 4. Offizielle im Spiel gegen Hannover 96 von einem Zuschauer auf der Tribüne mit Bier beschüttet. Außerdem stürmten Fans des BVB vor Beginn des Auswärtsspiels bei Werder Bremen einen Sitzplatzbereich, wozu sie über einen Zaun kletterten.

+++ HSV - ManCity 0:2 (90.) +++

Schluss! Nach vier Minuten Nachspielzeit ist das Spiel zu Ende. Stevan Jovetic und Edin Dzeko sorgen mit ihren Toren für das 2:0 für Manchester City gegen den Hamburger SV. Der Bundesligist hält bis zum Rückstand gut mit, muss sich dann aber dem clveren Meister der Premier League geschlagen geben. 

+++ HSV - ManCity 0:2 (89.) +++

Noch einmal ein Lebenszeichen des HSV! Jansen flankt von der Grundlinie auf Arslan an den langen Pfosten. Arslan bekommt aber nicht genügend Kraft hinter den Ball. Chance vorbei.

+++ HSV - ManCity 0:2 (85.) +++

In den letzten Minuten des Spiels hat der HSV nicht mehr viel entgegenzusetzen. Cleber verhindert nach einer scharfen Hereingabe von Agüero in höchster Not das 0:3.

+++ HSV - ManCity 0:2 (79.) +++

Die Wechselorgie erreicht nun auf beiden Seiten ihren Höhepunkt. Beim HSV ist bis auf Sven Mende kein Startspieler mehr auf dem Platz.

+++ HSV - ManCity 0:2 (74.) +++

Tor für Manchester City! Milner flankt von links in den Strafraum, wo Edin Dzeko problemlos einschiebt und auf 2:0 erhöhen kann. Der eingewechselte Heiko Westermann macht da eine schlechte Figur, steht zu weit weg vom Torschützen.

+++ HSV - ManCity 0:1 (70.) +++

Das Spiel ist ein wenig verflacht. Einzig Mohamed Gouaida sorgt für Torgefahr, mit einem strammen Schuss aus knapp 20 Metern.

+++ HSV - ManCity 0:1 (63.) +++

Die Hamburger berappeln sich langsam wieder. Marcell Jansen, der die Kapitänsbinde von van der Vaart übernommen hat, bringt richtig viel Schwung hinein.

+++ HSV - ManCity 0:1 (60.) +++

Rafael van der Vaart verlässt nun das Feld. Für ihn kommt Maxi Beister, der erst vor wenigen Tagen sein Comeback nach einjähriger Verletzungsoause gegeben hat.

+++ HSV - ManCity 0:1 (55.) +++

Der HSV wankt nun. Bei einer hohen Flanke muss Cleber in höchster Not retten.

+++ HSV - ManCity 0:1 (50.) +++

Tor für Manchester City! Stürmer Stevan Jovetic nimmt einen langen Pas aus dem Mittelfeld auf und schließt sofort ab. Adler ist zwar noch am Ball, kann den Rückstand aber nicht verhindern. Der HSV-Keeper muss schon nach fünf Minuten zum ersten Mal den Ball aus dem Netz holen.

+++ HSV - ManCity 0:0 (46.) +++

Es geht weiter in Al-Ain: Beim HSV steht nun Rene Adler im Tor, auch Marcell Jansen ist neu im Spiel.

+++ HSV - ManCity 0:0 (45.) +++

Die ersten 45 Minuten sind vorbei. Der HSV ist schon ganz gut in Schuss. Gegen Manchester City halten die "Rothosen" mehr als ordentlich mit und hätten sogar in Führung gehen können.

+++ HSV - ManCity 0:0 (43.) +++

Der Ball zappelt im Netz von Manchester City, doch das Tor zählt nicht. Den Schuss von Stieber aus 20 Metern fälscht Emeghara, der im Abseits steht, noch leicht ab.

+++ HSV - ManCity 0:0 (35.) +++

Milner macht sich dynamisch auf den Weg in Richtung HSV-Tor, ehe er im Strafraum von Rajkovic fair gestoppt wird.

+++ HSV - ManCity 0:0 (30.) +++

Eine halbe Stunde ist gespielt. Die Hamburger schlagen sich bislang gegen den Champions-League-Achtelfinalisten nicht schlecht, kommen immer wieder zu eigenen Chancen.

+++ HSV - ManCity 0:0 (27.) +++

Schöner Angriff der Hamburger: Über Testspieler Emeghara und Stieber landet der Ball bei Rudnevs. Dessen Heber aus der Drehung streicht über den Kasten von City.

+++ HSV - ManCity 0:0 (22.) +++

Für City-Oldie Frank Lampard ist die Partie nach etwas mehr als 20 Minuten schon vorbei. Für ihn wird Sinclair eingewechselt.

+++ HSV - ManCity 0:0 (20.) +++

Auch die "Citizens" bleiben gefährlich. Sagna spielt Marcos aus und bedient dann Milner. Dessen Querpass vor dem Tor wird aber abgewehrt, bevor Jovetic am langen Pfosten einschieben kann.

+++ HSV - ManCity 0:0 (16.) +++

Schönes Ding von van der Vaart. Das Geschoss des Kapitäns aus der Distanz kann City-Keeper Caballero parieren.

+++ HSV - ManCity 0:0 (12.) +++

Die Hamburger atmen mal richtig tief durch. Nach einer scharfen Hereingabe von Milner trifft Götz den Ball nicht richtig. Die Kugel landet fast im eigenen Tor.

+++ HSV - ManCity 0:0 (10.) +++

Drobny macht es wie Neuer. Bei einem flachen Steilpass der Engländer läuft der Torhüter aus dem Strafraum heraus und bereinigt die Situation.

+++ HSV - ManCity 0:0 (5.) +++

Die ersten Minuten sind gespiel. Beide Mannschaften starten offensiv, haben beide schon einen Torschuss abgegeben.

+++ HSV - ManCity 0:0 (1.) +++

Los geht's im Hazza Bin Zayed Stadium.

+++ Kurzfristige Änderung +++

Für den angeschlagenen Petr Jiracek kommt der 21-Jährige Sven Mende zum Einsatz.

+++ Kleine Verzögerung +++

Der Spielbginn in Al-Ain verzögert sich um wenige Minuten. Sobald es losgeht, sind wir natürlich live dabei.

+++ So spielt Manchester City +++

Caballero, Sagna, Boyata, Mangala, Kolarov, Fernando, Lampard, Milner, Barker, Jovetic, Dzeko.

+++ Van der Vaart in der Startelf +++

Ehe die Dortmunder gegen Utrecht ran müssen, testet der HSV seine Form. Mit dabei ist auch Raphael van der Vaart.

+++ Klopp hakt Champions League ab +++

Jürgen Klopp hat die Qualifikation zur Champions League nach der enttäuschenden Hinrunde bereits abgehakt und denkt nur an den Klassenerhalt.

Die Teilnahme an der Königsklasse in der nächsten Saison interessiere ihn "gar nicht", sagte der 47-Jährige der "Sport Bild": "Stand heute habe ich kein Problem damit, die Liga zu halten und nächste Saison ein Jahr zu haben mit ganz viel Training."

+++ Die heutigen Spiele im Überblick +++

Hamburger SV - Manchester City (16.30 Uhr)
FC Utrecht - Borussia Dortmund (19.00 Uhr)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel