vergrößernverkleinern
Wolfsburg will Andre Schürrle vom FC Chelsea holen
Wolfsburg hat Andre Schürrle vom FC Chelsea geholt © Getty

München - Das Zeitfenster für wechselwillige Profis hat am Montag geschlossen. SPORT1 zeigt alle Last-Minute-Transfers im TICKER zum Nachlesen.

Der 2. Februar 2015 setzt allen Wechselspekulationen ein vorläufiges Ende. Wer am Montag keinen neuen Verein gefunden hat, wird bis zum Sommer das gleiche Trikot tragen wie bisher.

Wer ist noch auf den letzten Drücker gewechselt? SPORT1 hat alle Transfers auf einen Blick.

+++ 00.05 Uhr +++

Fletcher verlässt United

In England bewegt sich noch was! Darren Fletcher verlässt Manchester United nach 15 Jahren! Der 31-Jährige wechselt innerhalb der Premier League zu West Brom.

+++ 23.45 Uhr +++

Tottenham sortiert Trio aus

Während die Spurs den Vertrag mit Verteidiger Benoit Assou-Ekotto vorzeitig aufgelöst haben, wechselt Aaron Lennon auf Leihbasis bis zum Saisonende zum FC Everton. Nach langer Verletzungspause war der 27-Jährige in der ersten Saisonhälfte nur selten eingesetzt worden - nun soll er wieder Spielpraxis sammeln. Zudem wechselt Youngster Dele Allis zu den Milton Keynes Dons.

+++ 23.25 Uhr +++

Sampdoria meldet Vollzug

Genua leiht den argentinischen Verteidiger Ezequil Munoz bis zum Saisonende vom US Palermo aus.

+++ 23.04 Uhr +++

Der nächste Neuzugang für Florenz

Der Klub aus der Toskana holt Aleandro Rosi für ein halbes Jahr auf Leihbasis vom CFC Genua. Der Mittelfeldspieler ist schon der vierte Wintereinkauf der Fiorentina.

+++ 22.34 Uhr +++

Munteres Stühlerücken zwischen Chelsea und Florenz

Nachdem Juan Cuadrado gerade von der Fiorentina nach London gewechselt ist, geht Mohamed Salah bis zum Saisonende auf Leihbasis nach Italien. Der Klub von Mario Gomez kann den 22-Jährigen außerdem im Sommer für eine Million Euro für ein weiteres Jahr ausleihen.

+++ 22.14 Uhr +++

Die Roma legt nach

Der AS Rom verstärkt seine Abwehr mit dem Argentinier Nicolas Spolli. Der 31-Jährige kommt bis zum Saisonende auf Leihbasis von Catania Calcio in die ewige Stadt - der Vertrag enthält aber auch eine Kaufoption.

+++ 20.54 Uhr +++

Neues aus Italien

Nach Alessandro Matris Wechsel zu Juventus hat der FC Genua schnell Ersatz für den Sturm gefunden: Marco Borriello kehrt ablösefrei vom AS Rom zurück. Der 32-Jährige unterschreibt bis zum Saisonende inklusive einer Option auf ein weiteres Jahr. Linksverteidiger Zakarya Bergdich wechselt dafür auf Leihbasis nach Spanien zu Real Valladolid.

+++ 20.38 Uhr +++

Sandhausen bedient sich in Spanien

Die Kurpfälzer leihen Mittelfeldtalent Nono bis zum Saisonende von Betis Sevilla aus und besitzen anschließend eine Kaufoption für den 21-Jährigen.

+++ 20.27 Uhr +++

Shechter verlässt Nantes

Der Israeli, der 2011/12 für den 1. FC Kaiserslautern stürmte, hat seinen bis 2017 laufenden Vertrag beim französischen Erstligisten nach nur sechs Monaten wieder aufgelöst. Sein neues Ziel ist noch unbekannt.

+++ 20.14 Uhr +++

Zaha bleibt bei Crystal Palace

Die Eagles haben den bislang von Manchester United ausgeliehenen Rechtsaußen nun fest verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2020 ausgestattet

+++ 19.49 Uhr +++

Endspurt in Italien

Bis 21 Uhr ist der Calciomercato noch geöffnet. Juventus hat sich für die Champions-League-Duelle mit Matri vom FC Genua verstärkt, Inter mit Santon. Die Mailänder sind eigentlich auch noch an Antonio Cassano dran - vielleicht tut sich da in der nächsten Stunde ja noch etwas?

+++ 19.39 Uhr +++

Chelsea bestätigt Cuadrado-Transfer

Jetzt ist auch der zweite Mega-Deal dieses Winterschlussverkaufs durch: Die Blues haben Juan Cuadrado vom AC Florenz verpflichtet. Der Kolumbianer erhält in London einen Vertrag bis 2019 und soll über 30 Millionen Euro kosten.

+++ 19.35 Uhr +++

Nichts geht mehr in der Türkei

Seit 18 Uhr ist das Transferfenster in der Süper Lig geschlossen. Aliaksandr Hleb hat jedoch vorher noch einen neuen Arbeitgeber gefunden: Der ehemalige Profi des VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg wird künftig für Genclerbirligi auflaufen.

+++ 19.32 Uhr +++

Bewegung in der 3. Liga

Während Dresden Robert Andrich von Hertha BSC II bis 2017 verpflichtet hat, verstärkt sich Münster mit Emil Atlason. Moment mal, Atlason? Den Namen kennt man doch? Richtig: Der 21-Jährige ist der Sohn von Ex-Bundesliga-Profi Atli Edvaldson. Sein Vertrag läuft bis zum Saisonende inklusive einer Verlängerungsoption.

+++ 19.26 Uhr +++

"Hello from the Bridge"

Für Cuadrado selbst scheint sein Wechsel vom AC Florenz an die Stamford Bridge schon längst festzustehen. Immerhin hat der Kolumbianer schon vorgestern (!) ein Foto seiner neuen Wirkungsstätte getwittert.

+++ 19.23 Uhr +++

Was macht Cahill?

Der Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag beim MLS-Klub New York Red Bulls aufgelöst.Der australische Nationalspieler war 2012 vom FC Everton in die USA gewechselt. Man darf gespannt sein, ob es den 35-Jährigen erneut in die Premier League oder doch eher in die Heimat zieht.

+++ 19.20 Uhr +++

Guilherme verlässt Fürth

Die Franken haben sich mit dem Linksverteidiger auf eine vorzeitige Auflösung des eigentlich erst im Sommer auslaufenden Vertrages geeinigt.

+++ 19.15 Uhr +++

Verstärkung für die Löwen

Auch 1860 hat nochmal nachgebessert und den ungarischen Nationalspieler Krisztian Simon bis 2018 unter Vertrag genommen.

+++ 19.12 Uhr +++

Wenig Highlights

Auch Englands Ex-Nationalspieler Gary Lineker hätte sich vom Deadline-Day wohl mehr erwartet:

+++ 19.04 Uhr +++

Noch ist es ruhig in England

Außer Cuadrado sind keine ganz großen Namen im Gespräch. ManUnited will aber wohl noch seinen Kader ausdünnen. Neben dem schon angesprochenen Januzaj sollen auch Darren Fletcher (West Bromwich) und Anderson (Porto Allegre) womöglich noch den Absprung machen. Tottenhams Aaron Lennon wird bei Stoke gehandelt.

+++ 18.48 Uhr +++

Der Weg ist frei für Cuadrado

Nachdem Schürrle Chelsea nun bereits verlassen hat, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die Londoner die Verpflichtung des Kolumbianers vom AC Florenz klarmachen. Bis um Mitternacht (MEZ) haben die Blues dafür noch Zeit.

+++ 18.43 Uhr +++

Die Details des Mega-Deals

Schürrle unterschreibt in Wolfsburg bis 2019 und soll den VfL 32 Millionen Euro Ablöse kosten. Damit ist der Weltmeister der drittteuerste Transfer der Bundesliga-Geschichte nach den Bayern-Stars Javi Martinez (40 Millionen) und Mario Götze (37 Millionen). Außerdem ist Schürrle der teuerste Wintereinkauf in der Historie.

+++ 18.35 Uhr +++

Die VfL-Homepage bricht zusammen

Der Ansturm auf die Internetseite des Vereins zwingt die Server in die Knie. Alle wollen die Details des Deals wissen. Twitter funktioniert zum Glück noch:

+++ 18.26 Uhr +++

Schürrle-Wechsel ist fix!

Jetzt ist alles klar: Wie der VfL gerade gegenüber SPORT1 bestätigt hat, ist der Wechsel von Andre Schürrle nach Wolfsburg perfekt.

+++ 18.13 Uhr +++

Eisfeld nach Bochum

Der Wechsel von Thomas Eisfeld nach Bochum ist perfekt. Wie der VfL gerade bestätigt hat, wird der Mittelfeldspieler bis zum Saisonende vom FC Fulham ausgeliehen.

+++ 18.03 Uhr +++

Djuricic nach England

Filip Djuricic bricht seine Zelte in Mainz bereits nach einem halben Jahr wieder ab. Der FSV verleiht den Offensivmann an den FC Southampton.

+++ 17.51 Uhr +++

Keine Transfers mehr bei Werder

Luca Caldirola ist mit seiner Reservistenrolle bei Werder schon länger unzufrieden, dennoch muss der Italiener bleiben. Denn die Bremer haben die Transferaktivitäten offiziell für beendet erklärt: "Es passiert nichts mehr. Wir müssen auch nichts mehr machen, weil wir unsere Hausaufgaben erledigt haben", wird Geschäftsführer Thomas Eichin im Weser Kurier zitiert.

+++ 17.05 Uhr +++

Januzaj vor dem Absprung?

Offensivtalent Adnan Januzaj kommt bei Manchester United nur selten zum Zug. Nach Informationen der Manchester Evenig News könnte sich der 19-Jährige deshalb kurzfristig noch dem FC Everton anschließen. Sein Vertrag beim Rekordmeister läuft noch bis 2018.

+++ 16.56 Uhr +++

Aalen holt drei Neue

Der VfR Aalen hat sich zum Ende der Wintertransferperiode die Dienste von Markus Steinhöfer, Lucas Alves de Araujo und Robert Schick gesichert. Das Trio unterschrieb jeweils einen Vertrag bis Saisonende, teilweise mit Verlängerungsoption.

+++ 16.24 Uhr +++

Hosiner erklärt geplatzten Wechsel nach Köln

Drei Tage nach dem geplatzten Wechsel zum 1. FC Köln hat der österreichische Nationalstürmer Philipp Hosiner die Gründe für seinen nicht bestandenen Medizincheck öffentlich gemacht.

"Dabei wurde durch Zufall ein größeres Problem mit einer meiner Nieren festgestellt, von dem ich bis dato nichts gewusst beziehungsweise gespürt habe", schrieb der 25-Jährige bei Facebook.

+++ 15.47 Uhr +++

Paletta verstärkt Mailand

Gabriel Paletta verlässt den FC Parma und schließt sich dem Ligakonkurrenten AC Mailand an. Paletta unterzeichnet bei den Rossoneri einen Vertrag bis Juni 2018.

+++ 15.28 Uhr +++

Schürrle fliegt nach Deutschland

Der Wechsel von Andre Schürrle vom FC Chelsea zum VfL Wolfsburg nimmt mehr und mehr Form an. "Es sieht gut aus", gibt VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs zu verstehen. Schürrle fliegt am späten Nachmittag von London aus Richtung Deutschland los.

+++ 15.15 Uhr +++

Diaz sagt Moin Moin in Hamburg

"Ich freue mich auf meine Mitspieler." Hamburgs Neuer Marcelo Diaz geht seinen Job mit Vorfreude an.

+++ 15.10 Uhr +++

Deyverson präsentiert

Der 1. FC Köln präsentiert den Angreifer Deyverson von Belenenses Lissabon. Der Brasilianer macht bei seiner Vorstellung an der Seite von Sportchef Jörg Schmadtke einen zufriedenen Eindruck, der Karneval kommt ja auch näher.

 +++ 15.04 Uhr +++

Die Zeit wird knapp

Aus Sicht von VfL-Boss Klaus Allofs haben die Wolfsburger alle Voraussetzungen für den Schürrle-Transfer geschaffen. Doch langsam drängt die Zeit, in den nächsten knapp drei Stunden brauchen die Wölfe eine Einigung mit Chelsea.

 +++ 14.44 Uhr +++

Adel Tarrabt will nicht nach Parma

Noch eine News von der Insel: Die Queens Park Rangers wollten ihren talentierten, aber nicht umbedingt einfachen Spieler Adel Tarrabt gerne verleihen. Doch zum FC Parma, nach Italien also, wollte er nicht. 

 +++ 14.40 Uhr +++

Verwirrung um Schürrle

Interessant auch zu lesen, was die internationalen Medien schreiben, besonders in England wird ja der Deadline Day zelebriert. Und da kann man beim Übersetzen schon mal falsch liegen, so verkündet die Engländer den Schürrle-Deal als fix, weil Schürrle auf der Transferliste stand. Die Korrektur war aber auch bald zu lesen.

 +++ 14.26 Uhr +++

Matri-Deal perfekt

Alessandro Matri geht via Leihe vom FC Genua zu Juve, der Wechsel ist durch und von den Turinern offiziell bestätitg.

 +++ 14.22 Uhr +++

Huth startet in Leicester

Der Ex-Nationalspieler präsentiert in Leicester sein neues Trikot, dabei macht er einen ziemlich routinierten Eindruck. Leicester freut sich so oder so auf einen "erfahrenen Verteidiger".

 +++ 14.17 Uhr +++

Eisfeld nach Bochum?

Marc Schäfer, freier Mitarbeiter von SPORT1 in England, twittert gerade, dass der VfL Bochum der Favorit auf eine Ausleihe von Thomas Eisfeld vom FC Fulham ist.

 +++ 14.12 Uhr +++

Schürrle in Deutschland

Nach Informationen von Sky soll Andre Schürrle bereits in Deutschland sein.

 +++ 14.09 Uhr +++

Training in Wolfsburg beendet

Die Wolfsburger Profis verlassen den Trainingsplatz, berichtet SPORT1-Reporter Daniel Becht geraade am Telefon. Um 15.40 Uhr geht es per Zug nach Frankfurt, auch Manager Klaus Allofs ist dabei. Sein Handy ist bestimmt griffbereit, bis 18 Uhr ist noch Zeit, um den Transfer perfekt zu machen.

 +++ 13.51 Uhr +++

Braunschweig verstärkt sich

Emil Berggreen geht von Hobro IK zu Eintracht Braunschweig. Das Sturmtalent unterschreibt bis 2017.  "Ich bin sehr froh, hier zu sein. Ich hatte im Vorfeld sehr gute Gespräche mit dem Trainer", sagte Berggreen bei der Veröffentlichung.  "Emil Berggreen ist ein groß gewachsener Stürmer, der uns vom Profil her noch im Kader gefehlt hat", sagte Sportdirektor Marc Arnold. Die Ablöse soll bei rund 135.000 Euro liegen.

 +++ 13.45 Uhr +++

Gladbach verlänget mit Granit Xhaka

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit dem Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka vorzeitig bis 2019 verlängert. Das gab der fünfmalige Meister am Montag bekannt. Zusätzlich enthält die neue Vereinbarung eine Verlängerungsoption bis 2020.

"Granit hat in den zweieinhalb Jahren bei uns eine tolle Entwicklung genommen und ist zu einem ganz wichtigen Spieler in unserer Mannschaft geworden. Wir freuen uns, dass wir ihn weiter an uns binden konnten", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl.

 +++ 13.34 Uhr +++

FC verpflichtet Deyverson

Der 1. FC Köln nimmt den brasilianischen Angreifer Deyverson von Belenenses Lissabon unter Vertrag. "Er wurde von unserer Scouting-Abteilung unter die Lupe genommen. Wir sind der Überzeugung, dass das passt", so FC-Manager Jörg Schmadtke im Express. In der laufenden Saison markierte der 23-Jährige acht Treffer in der portugiesischen Liga.

13.27 Uhr

Köln lässt Wimmer nicht ziehen

Der 1. FC Köln schiebt einem Wechsel von Abwehrspieler Kevin Wimmer zu Tottenham Hotspur einen Riegel vor. "Kevin Wimmer spielt bis Saisonende definitiv in Köln", sagt FC-Finanz-Geschäftsführer Alexander Wehrle. 

 +++13.18 Uhr +++

Robert Huth wird verliehen

Innenverteidiger Robert Huth wird in der Rückrunde nicht mehr für Stoke City auflaufen. Der 30-Jährige wechselt für ein halbes Jahr auf Leihbasis zu Aufsteiger Leicester City.

 +++13.10 Uhr  +++

Schneeräumen statt Spieler verpflichten

Die Paderborner konzentrieren sich im Moment aufs Kerngeschäft, Fans räumen dafür den Fußballpatz frei, das sollte abseits des Transfergeschehens auch mal positiv gemeldet.

 +++12.58 Uhr +++

Hecking: Schürrle morgen nicht im Kader

Der VfL-Trainer sieht die Aufregung - zumindest für das Spiel in Frankfurt - gelassen. "Andre spielt für morgen keine Rolle." Erst muss der Transfer geschafft sein, bedeutet das.

+++ 12.56 Uhr +++

Schürrle noch nicht in Wolfsburg

Das ist eine interessante Nachricht, die Allofs zwischen den Zeilen weitergibt. Der Weltmeister ist noch nicht in Wolfsburg. Heißt, entweder er sitzt gerade im Flieger nach Wolfsburg oder ist auf dem Weg dorthin, sobald die Vereine klar sind.

+++ 12.55 Uhr +++

Kein Kommentar zu Bruchhagen

Für den Boss von Eintracht-Frankfurt ist die mögliche Ablöse zu hoch. "Wir müssen die Kirche im Dorf lassen. 32 Millionen für Schürrle - ja wo sind wir denn gelandet", sagte der 66-Jährige bei Sky. Allofs reagiert darauf gelassen ohne eine Spitze.

+++ 12.53 Uhr +++

Erstmals was essen

Wie sieht Allofs weiterer Plan aus? "Erstmal was essen, dann Koffer packen", sagt Allofs. Sein KLub spielt am Dienstag in Frankfurt.

+++ 12.49 Uhr +++

"Es geht um Geld"

Allofs sagt, es hänge am Geld. Ob der Unterschied zwischen Chelseas Vorstellung und der des VfL groß oder klein sei, müsse jeder selbst entscheiden.

+++ 12.45 Uhr +++

Allofs spricht doch zu Schürrle

"Wir sind ziemlich entspannt", sagt Allofs. Schürrle habe sein Go gegeben und Chelsea habe dem Antrag stattgegeben, dass er auf die Transferliste komme. Damit sei die Frist verlängert. Er räumt aber auch ein, das Ganze könne noch scheitern. 

+++ 12.42 Uhr +++

Allofs lässt sich nicht locken

Fragen zu Andre Schürrle sind auf der Pressekonferenz in Wolfsburg im Moment noch nicht gewünscht. Ein Kollege probiert es hintenrum und fragt: "Herr Allofs, wie schwer ist es für Sie hier zu sitzen, wenn die Verpflichtung von Andre Schürrle noch nicht fix ist?" Allofs verzieht die Miene, dann sagt er: "Ich frage mich im Moment, ob das eine Frage zum Spieltag ist, oder nicht." Die Wolfsburger schweigen also, umso mehr dürfte später der Jubel sein, wenn der Großeinkauf Realität werden solte.

+++ 12.40 Uhr +++

Rosenthal nach Darmstadt

Zweitligist Darmstadt 98 hat sich im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg Verstärkung vom großen Nachbarn geholt. Die Lilien haben Offensivspieler Jan Rosenthal von Eintracht Frankfurt bis zum Saisonende ausgeliehen. Der 28 Jahre alte Rosenthal, der seit 2013 bei der Eintracht unter Vertrag steht, konnte sich in Frankfurt nie durchsetzen.

+++ 12.36 Uhr +++

Eduardo-Wechsel geplatzt

Mit der Rückkehr Eduardos in die Bundesliga wird es nichts, er steht nicht auf der DFL-Liste. Die Kölner Fans werden enttäuscht sein. Immerhin Deyverson ist auf der Liste, die Kölner können auf einen Stürmer hoffen.

+++ 12.34 Uhr +++

PK startet

In Wolfsburg geht jetzt die PK mit Allofs und Hecking über die Bühne. Wir sind auf Zitate zu Schürrle gespannt.

+++ 12.32 Uhr +++

Wolfsburger optimistisch

"Wenn Andre auf der Liste steht, kommt er auch. Sonst wird er da nicht auftauchen", hatte Manager Klaus Allofs vor dem Erscheinen der Liste der WAZ gesagt. Mit den kolportierten 32 Millionen Euro ist die Rückkehr des 24-Jährigen der teuerste Winter-Transfer der Bundesliga-Geschichte.

+++ 12.29 Uhr +++

Die Transferliste im Überblick

Die Transferliste der DFL ist jetzt einsehbar: Hier ist das hochoffizielle Dokument.

+++ 12.26 Uhr +++

Eisfeld im Schaufenster

Auch der Jungspund des FC Fulham taucht auf der Transferliste auf. Wohin sein Weg führen wird? Ein aufnehmender Verein ist nicht angegeben.

+++ 12.22 Uhr +++

Andre Schürrle auf der Transferliste

Der Weltmeister steht auf der Transferliste. Jetzt ist das ersehnte Dokument da, in Wolfsburg warten schon die ersten Fans auf Schürrle.

+++ 12.14 Uhr +++

Deyverson zu Köln?

Derweil steht der FC nach Informationen des Express vor der Verpflichtung des brasilianischen Angreifers Deyverson von Belenenses Lissabon. In der laufenden Saison erzielte der 23-Jährige acht Treffer in der portugiesischen Liga.

+++ 12.10 Uhr +++

VfB am schnellsten: Geoffroy Serey Die verpflichtet

Kaum ist es 12 Uhr vermelden die Schwaben: Der Klub holt Geoffroy Serey Die vom FC Basel.

"Er ist ein international erfahrener Spieler, der sich schnell in der neuen Umgebung zurechtfinden wird und unserem Spiel mit seiner kompromisslosen Spielweise Stabilität verleihen soll", sagte Stuttgars Sportvorstand Robin Dutt. Auf den Mittelfeldspieler darf man gespannt sein. Genauso wie auf die Transferliste...

+++ 12.05 Uhr +++

Zu den Formalia

Auf der Transferliste stehen Name, Vorname, Geburtsdatum, abgebender und aufnehmender Verein. Einsehbar ist die aktuelle Version aber noch nicht. 

+++ 12 Uhr +++

Warten auf die Transferliste

Okay, es ist punkt 12 Uhr, in Deutschland läuten die Mittagsglocken. Die Transferliste der DFL ist noch nicht da, aber gemach, das kann einen Moment dauern.

+++ 11.50 Uhr +++

Noch zehn Minuten! +++

Wer es hier schon mal gelesen hat, der sei um Verzeihung gebeten, aber es ist nunmal wichtig: Um 12 Uhr erscheint die aktuelle Transferliste der DFL. Darauf müssen alle Spieler stehen, die heute noch in die Bundesliga wechseln wollen. Erfahrungsgemäß dauert es immerhin einen Moment (zirka 10-15 Minuten), bis die DFL diese Liste online stellt. Wir halten F5 gedrückt.

+++ 11.45 Uhr +++

Transferpannen und Co. 

Wenn es hektisch wird, passiert ja auch auf dem Transfermarkt Menschliches. Das kommt auch vor, wenn man so schön seine Mannschaft plant wie RB Leipzig. Der Klub musste in der vergangenen Woche den Deal mit dem Salzburger Nils Quaschner rückgängig machen, weil der in der gleichen Saison für den FC Liefering gespielt hatte. Die FIFA funkte letztilch dazwischen. SPORT1 gibt in dieser Diashow einen Überblick über weitere Transferpannen.

Sehr sehenswert auch das T-Shirt von Andreas Köpke, der einst zum VfB Stuttgart wechseln wollte, ehe sich die Dinge ganz anders enwickelten.

+++ 11.38 Uhr +++

Leichter Schneefall in Wolfsburg

Mal wieder bei SPORT1-Reporter Daniel Becht durchgeklingelt. Der freut sich ja über Anrufe aus der Redaktion. Er hat sich kurz ins Warme zurückgezogen, um erste TV-Bilder zu übermitteln. In Wolfsburg schneit es übrigens mittlerweile.

+++ 11.30 Uhr +++

Wilde Spekulation in England: Hummels und De Bruyne zu ManUnited

Der Endspurt auf dem Transfermarkt beflügetl wohl die Phantasie. Der Daily Express glaubt, dass Manchester United noch heute Mats Hummels von Borussia Dortmund holen will und aus Wolfsburg soll Kevin de Bruyne kommen. Für 40 Milllionen Euro. Klingt gut, ist aber sicher nur heiße Luft. 67 Millionen Pfund schreiben die Briten, hätte United für den Großeinkauf bereitgelegt.

+++ 11.25 Uhr +++

Happy Deadline Day

Das wird gerade auf der Insel getwittert. Für die Fans ist der letzte Tag am Transfermarkt spannend, richtig arbeitsreich ist er für die Berater. Doch am Ende werden sie belohnt, bei jedem Transfer kassieren sie mit - meist zwischen 5 und 15 Prozent der Ablösesumme. In der vergangenen Spielzeit überstiegen ja die Honorare für Spielerberater erstmal 100 Millionen Euro in der Bundesliga.

+++ 11.20 Uhr +++

Aue kauft in München ein

Kurz vor Transferschluss gab es beim Zweitligisten Erzgebirge Aue noch einmal rege Betriebsamkeit. Die Veilchen gaben am Montag die Verpflichtungen
von Innenverteidiger Roman Golobart (vom 1. FC Köln) und Stürmer Bobby Wood (1860 München) bekannt. Außerdem löste der Klub den Vertrag mit Hannes Anier vorzeitig auf.

 +++ 11.15 Uhr +++

Tottenham verlängert mit Kane

Die einen kaufen ein, die anderen halten ihre Stars. Tottenham twittert gerade, dass sie den Vertrag mit Harry Kane verlängert haben. Bis 2020. Das ist mal eine ordentliche Laufzeit. Beim Gehalt gibt es nach Medienberichten nun 47.000 Euro netto pro Woche.

+++ 11.10 Uhr +++

Milan kauft weiter ein

Die Mailänder stecken sportlich tief in der Krise, Trainer Inzaghi muss um den Job bangen. Jetzt steht der Klub vor der Verpflichtung des  fünften Neulings in diesem Winter. Gabriel Paletta, seines Zeichens Innenverteidiger des FC Parma, weilt gerade zum Medizincheck in Mailand.

Schön auch der Tweet der Mailänder: "The transfer market is not over yet". Si!

+++ 10.55 Uhr +++

Die finalen Gespräche laufen

Aktuell sitzen Schürrles Berater Ingo Haspel und Klaus Allofs in Wolfsburg beisammen und beraten sich, wie SPORT1-Reporter Daniel Becht berichtet.

+++ 10.45 Uhr +++

Bleibt Dzeko doch?

Stürmer Edin Dzeko könnte bei City bleiben, nach Informationen des Telegraph haben Fenerbahce und auch Trabzonspor einen Rückzieher gemacht.

+++ 10.35 Uhr +++

Schürrles Beater und Vater angekommen

Die Bild hat gerade Schürrles Berater, Ingo Haspel, und Schürrles Vater in Wolfsburg gesichtet.

+++ 10.30 Uhr +++

Cuadrado besteht Medizintest

Der Neuzugang aus Florenz nimmt die letzte Hürde vor der Verpflichtung durch Chelsea. Auch ein Mosaikstein für den Schürrle-Deal sicherlich.

+++ 10.25 Uhr +++

PK mit Allofs und Hecking

Gerade mit unserem SPORT1-Reporter Daniel Becht telefoniert. Er harrt weiter geduldig in Wolfsburg aus und hat jeden Schritt der Bosse im Blick. Um 12.30 Uhr ist eine Pressekonferenz  mit Trainer Dieter Hecking und Geschäftsführer Klaus Allofs vorgesehen. Gibt es dann bereits Details zum Schürrle-Deal? Auf jeden Fall muss er bis um 12 Uhr auf der Transferliste stehen.

+++ 10.20 Uhr +++

Huth in Leicester

Robert Huth wurde inzwischen laut Sky auf dem Trainingsgelände von Leicester City gesichtet. Der Transfer des Ex-Nationalspielers ist wohl bald in trockenen Tüchern.

+++ 10.16 Uhr +++

Aufregung in Köln wegen Eduardo-Verletzung

Eine Verletzung gefährdet den Wechsel des Brasilianers Carlos Eduardo zum  1. FC Köln. Der Spielmacher zog sich im Training mit seinem russischen Verein Rubin Kasan einen Muskelfaserriss zu und muss wohl mindestens einen Monat pausieren. FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke bestätigte, dass der FC über die Verletzung bereits unterrichtet sei.

Den Transfer abhaken will er deshalb aber nicht: "Warten wir mal ab, was bis zur Schließung der Transferliste noch passiert."

+++ 10.10 Uhr +++

Ansage aus Southampton

Das sind mal klare Töne am Transfermarkt! Der FC Southampton wird am Deadline Day zuschlagen. Trainer Ronald Koeman sagte der BBC: "Wir holen mindestens noch einen Spieler. Ich denke, wir brauchen das."

+++ 10.05 Uhr +++

Leverkusen hält den Geldbeutel zu

Bayer Leverkusen wird heute nicht mehr auf dem Transfermarkt aktiv werden, schreibt der kicker. Und das trotz der Knöchelverletzung von Robbie Kruse. Immerhin kehrt ja Heung-Min Son vom Asien-Cup zurück.

+++ 9.55 Uhr +++

Was können die Neuen?

Die Bundesliga hat kräftig eingekauft, Dortmunds Neuer Kevin Kampl ist bisher der namhafteste Zugang. Auf Schürrle warten wir ja noch gespannt...SPORT1 gibt via Diashow einen Überblick

 

+++ 9.45 Uhr  +++

Mehr Geld für De Bruyne?

Gegen den FC Bayern trumpfte Kevin De Bruyne mit zwei Toren auf. Die Het Laatste Nieuws wollen jetzt erfahren haben, dass Wolfsburg den Vertrag mit dem Jungstar bis 2020 verlängern will und mehr Gehalt soll es natürlich auch geben. 

Kevin de Bruyne erzielte beim 4:1-Sieg des VfL Wolfsburg über den FCBayern zwei Tore.
Kevin de Bruyne erzielte beim 4:1-Sieg des VfL Wolfsburg über den FC Bayern zwei Tore. © Getty Images

+++ 9.35 Uhr  +++

Fristen, Fristen, Fristen

Es ist wie beim Umziehen. Wer eine neue Wohnung braucht, aber nicht doppelt Miete zahlen will, muss sich für die neue Wohnung die richtige Startzeit geben lassen. Und Agenten, die ihre Spieler auf dem Markt unterbringen wollen, müssen wissen, dass man aus der Bundesliga ja zum Beispiel noch in die Schweiz (bis 16. Februar) und nach Russland (bis 27. Februar) wechseln kann.

+++ 9.25 Uhr  +++

Mainzer aktiv

Noch eine Info aus Mainz: Die 05er wollen den von Benfica Lissabon ausgeliehenen Filip Djuriric weiterverleihen und zwar an Southampton, berichtet der kicker.

+++ 9.18 Uhr  +++

Klaus Allofs ist da

Unser Reporter in Wolfsburg, Daniel Becht, hat alles beim VfL im Blick: Manager Klaus Allofs ist gerade auf der Geschäftsstelle angekommen, Andre Schürrle hatte er noch nicht im Schlepptau.

 +++ 9.11 Uhr +++

Carlos Eduardo im Anflug auf Köln

Mit dem Mittelfeldstrategen scheinen die "Geißböcke" einig, doch in Verbindung mit seinem Klub Rubin Kasan hakt es. "Es ist noch alles sehr zäh", sagte FC-Sportchef Jörg Schmadtke dem Express. "Manchmal ergeben sich plötzlich neue Konstellationen, wir warten bis zuletzt." Der Ex-Hoffenheimer wäre für Köln natürlich ein ziemlicher Transfercoup, da lohnt sich Beharrlichkeit.

+++ 9 Uhr: +++

Hektisches Treiben in Stuttgart

Der VfB ist 17., der Abstieg droht. Die Verantwortlichen schauen sich auf dem Markt um, nach Informationen des kicker sucht Sportvorstand Robin Dutt in der Schweiz: Verhandlungen mit Serey Die vom FC Basel laufen. Der Spieler könnte im Mittelfeld helfen, so der Plan.

Serey Die vom FC Basel spielte in der Champions League gegen Liverpool und Mario Balotelli (r.)
Serey Die vom FC Basel spielte in der Champions League gegen Liverpool und Mario Balotelli (r.) © Getty Images

+++ 8.50 Uhr: +++

Malli gefragt

Der Mainzer Mittelfeldspieler Yunus Malli soll laut türkischen Medien im Fokus von Fenerbahce stehen. Der Vertrag des Doppeltorschützen vom Wochenende (5:0 gegen Paderborn) läuft zum Saisonende aus, die Mainzer verhandeln emsig über eine Verlängerung. Ein Verkauf in der Winterpause erscheint aber unwahrscheinlich.

+++ 8.40 Uhr: +++

(Transfer-)Ruhe in München

Der FC Bayern bereitet sich auf das Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04 vor, nach der 1:4-Schlappe in Wolfsburg ist höchste Konzentration gefragt. Dass die Bayern noch auf dem Winter-Transfermarkt shoppen, ist aber wohl ausgeschlossen.

+++ 8.35 Uhr: +++

Bangen um Schürrle

"Wir bemühen uns intensiv um ihn, aber der Stand der Dinge ist, dass wir weiterhin keinen Vollzug melden können", sagte am Sonntag Wolfsburgs TrainerDieter Hecking im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1. Bisher hat sich an diesem Stand noch nichts geändert. Daniel Becht ist für SPORT1 vor Ort und meldet sich, sobald etwas passiert. Das Telefon ist auf doppelte Lautstärke gestellt.

+++ 8.30 Uhr: +++

Inter holt Santon

Die Mailänder verpflichten Davide Santon, laut Gazzetta dello Sport wird der Linksverteidiger von Newcastle erst ausgeliehen, dann hat Inter eine Kaufoption über ca. 4 Millionen Euro

+++ 8.20 Uhr: +++

Auf den englischen Portalen läuft ebenfalls die Transferuhr. Noch 15 Stunden 41 Minuten darf auf der Insel geshoppt werden. Das heißt bis 23 Uhr Ortszeit im Königreich. Ein Bundesliga-Star könnte beispielsweise bis dahin noch geholt werden. In Richtung Bundesliga geht aber wie gesagt ab 12 Uhr nix mehr, steht der Star nicht bis dahin auf der Transferliste der DFL.

+++ 8.15 Uhr: +++

Neuer Klub für Robert Huth

Der Ex-Nationalspieler soll Stoke City verlassen, nach Informationen der Bild führt sein Weg zu Leicester City.

+++ 8.10 Uhr: +++

Keine Einkäufe mehr in Spanien
Die Primera Division schloss schon am Freitag vor den anderen großen Ligen ihre Tore. Am meisten Geld gab der FC Valencia aus, der Enzo Perez für 25 Millionen Euro von Benfica Lissabon holte. Real Madrid ließ  sich Lucas Silva 13 Millionen Euro kosten, Cruzeiro Belo Horizonte freute sich über die Transfereinnahme.

+++ 8.00 Uhr: +++

Italien lässt sich Zeit
Erst um 21 Uhr muss in der Serie A alles fix sein. Der Corriere dello Sport macht - naturalmente - mit dem Thema auf. Beim Spitzenreiter Juve ist Alessandro Matri ein großes Thema, er soll aus Genua kommen. Wir werden auch das beobachten.

+++ 7.40 Uhr: +++

Gut gebrüllt, Herr Heidel.
"Von uns aus kann er nächste Saison für 50 Millionen wieder nach England wechseln", sagt Mainz-Manager zum sich anbahnenden Deal zwischen Wolfsburg und Chelsea. Schürrle spielte ja einst für den FSV, es war sein Ausbildungsverein. Die 05er verdienen also bei jedem Wechsel mit.

+++ 7.25 Uhr: +++

Wechselt Edin Dzeko noch?
Der 28-Jährige könnte Manchester City noch Adieu sagen, darüber spekuliert zumindest die Daily Mail. Fenerbahce Istanbul bietet zwölf Millionen Euro für den Stürmer. Der Ex-Wolfsburger erzielte in dieser Saison erst vier Tore.

+++ 7.20 Uhr: +++

Kommt Andre Schürrle?
Der Wechsel des Chelsea-Profis nach Wolfsburg ist noch nicht sicher, die Klubs feilschen weiterhin um (fast) jeden Euro. Natürlich ist SPORT1 heute auch in Wolfsburg und wird Sie informieren, sobald sich der Weltmeister dort blicken lässt. Und natürlich auch, wenn es überraschende andere Entwicklungen geben sollte.

+++ 7.15 Uhr +++

Guten Morgen, Endspurt auf dem Transfermarkt!
Heute dürfen die Bundesligisten noch einkaufen - Last Minute sozusagen. SPORT1 informiert Sie über alles, was sich auf dem Transfermarkt tut, welcher Spieler noch zum Medizincheck muss und wo Faxe heißlaufen.

Zweitligist SV Sandhausen hat den Spanier Nono (Foto) bis zum Saisonende von Real Betis Sevilla ausgeliehen. Sandhausen besitzt für den 21-jährigen Mittelfeldspieler anschließend eine Kaufoption.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel