vergrößernverkleinern
Olaf Thon (2.v.r.) unterstützt die Moderatoren Ruth Hofmann, Laura Wontorra und Oliver Schwesinger
Olaf Thon (2.v.r.) unterstützt die Moderatoren Ruth Hofmann, Laura Wontorra und Oliver Schwesinger © SPORT1

Am Donnerstag beginnt mit Schalkes Gastspiel in Nizza die neue Saison in der UEFA Europa League. SPORT1 berichtet umfangreich und LIVE auf allen Plattformen.

Nach zwei Auftaktniederlagen in der Bundesliga steht der FC Schalke 04 vor dem Gastspiel beim OGC Nizza am 1. Spieltag in der UEFA Europa League bereits unter Zugzwang. An der französischen Côte d’Azur warten mit Trainer Lucien Favre und Abwehrmann Dante unter anderem zwei alte Bekannte auf die "Königsblauen".

Favre zeigt im exklusiven SPORT1-Interview Respekt vor der Aufgabe: "Das ist eine sehr schwere Gruppe. Man muss nicht über Schalke sprechen, das ist eine große Nummer in Europa." SPORT1 überträgt das Duell LIVE ab 21 Uhr im Free-TV, im Livestream und im Radio auf SPORT1.fm. Bereits LIVE ab 19 Uhr begrüßt das neue Moderatorenduo Oliver Schwesinger und Ruth Hofmann gemeinsam mit Experte Olaf Thon die Zuschauer aus dem Studio zum "Countdown". Nach Abpfiff stehen ab 23 Uhr unter anderem ausführliche Highlights der Partie FSV Mainz 05 gegen AS Saint-Étienne auf dem Programm.

Schalke vor schwerer Aufgabe in Nizza

Im Gegensatz zum FC Schalke 04 hat der OGC Nizza in der französischen Ligue 1 einen glänzenden Saisonstart erwischt. Das Team des ehemaligen Bundesligatrainers Lucien Favre liegt nach vier Spieltagen ungeschlagen auf Rang zwei. Beim 3:2-Erfolg über Olympique Marseille am vergangenen Wochenende erwischte Starstürmer Mario Balotelli ein glänzendes Debüt pund traf zum Einstand dopelt.

Trotzdem gibt sich Favre bei SPORT1 bescheiden: "Wir sind im Umbruch, bekommen in einem Jahr ein neues Sportzentrum und müssen den Verein neu aufstellen, weil wichtige Spieler wie Ben Arfa, Germain und Mendy gegangen sind." Für Dante hat der ehemalige Coach von Borussia Mönchengladbach nur lobende Worte übrig: "Dante hat sich nicht verändert. Er ist sehr direkt und angenehm. Es ist sehr gut, so einen Spieler und Menschen im Team zu haben, weil wir viele junge Spieler haben, die einen erfahrenen Mann wie Dante brauchen."

Den kommenden Gegner Schalke sieht der Schweizer für die Zukunft gut aufgestellt: "Man hat auch Spieler verloren wie Leroy Sane, aber die Mannschaft wurde gut verstärkt, hinzu kommen ein neuer Trainer und ein neuer Sportchef. Ich denke, es wird auf Schalke gut funktionieren."

Trotzdem benötigen die "Königsblauen" nach den beiden Niederlagen in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt und den FC Bayern München dringend ein Erfolgserlebnis. Zumal es die Vorrundengruppe der Schalker mit dem österreichischen Meister RB Salzburg und FK Krasnodar aus Russland durchaus in sich hat. Aus dem Stade du Ray berichtet Moderatorin Laura Wontorra am Donnerstag, 15. September, LIVE ab 21 Uhr auf SPORT1. Markus Höhner wird das Match kommentieren.

Mainz will bei europäischem Heimdebüt überzeugen

Auf den FSV Mainz 05 wartet mit dem AS Saint-Etienne zum Auftakt in die UEFA Europa League-Saison ebenfalls ein französischer Gegner, außerdem geht es in der Gruppe gegen den belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht und den FK Qäbälä aus Aserbaidschan. Mit einem Punkt aus zwei Spielen haben die Mainzer ebenfalls einen durchwachsenen Start in die Bundesliga-Saison erwischt. Dasselbe gilt für die Franzosen, die in der Ligue 1 aktuell auf Tabellenplatz zwölf stehen.

Die Highlights und Stimmen zur Partie gibt es am kommenden Donnerstag im Anschluss an das LIVE-Spiel ab 23 Uhr im Free-TV auf SPORT1 zu sehen. Darüber hinaus überträgt das digitale Sportradio SPORT1.fm die Partie LIVE ab 19 Uhr mit Reporter Hartwig Thöne. Außerdem zeigt SPORT1 im Free-TV die Höhepunkte weiterer Begegnungen – darunter auch die Auswärtspartie von Manchester United bei Feyenoord Rotterdam.

So präsentiert SPORT1 die UEFA Europa League

An jedem Spieltag der UEFA Europa League zeigt SPORT1 eine Livepartie mit ausführlicher Vor- und Nachberichterstattung. Bereits in "Bundesliga Aktuell" stimmt SPORT1 die Zuschauer LIVE ab 18.30 Uhr auf den langen Europapokal-Abend ein, bevor LIVE ab 19 Uhr im "UEFA Europa League Countdown" im Studio in Ismaning Vorberichte und Interviews auf dem Programm stehen. Dazu begrüßt Moderator Oliver Schwesinger gemeinsam mit den Experten die Zuschauer. Ab 21 Uhr folgt das Livespiel (Anstoß 21.05 Uhr). Aus dem Stadion meldet sich Moderatorin Laura Wontorra, Markus Höhner kommentiert. Abgerundet wird die umfangreiche Berichterstattung anschließend von 23 bis 1 Uhr in den "UEFA Europa League Highlights" – mit Analyse und Stimmen zur Livepartie sowie Zusammenfassungen der wichtigsten Begegnungen des Spieltags.

Crossmedial auf allen Plattformen

Über die Free-TV-Abbildung der UEFA Europa League hinaus wird Deutschlands führende 360°-Multimedia-Sportplattform das Livespiel auf SPORT1.de im Online- und Mobile-Livestream und auch in seinem digitalen Sportradio SPORT1.fm übertragen. Darüber hinaus gibt es eine umfangreiche digitale Vor- und Nachberichterstattung auf den Online- und Mobile-Plattformen: Die Fans erwartet unter anderem ein großes Live-Ticker-, Daten- und Video-Angebot, Kolumnen der SPORT1-Experten sowie eine ausführliche Begleitung via Facebook und Twitter.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel