vergrößernverkleinern
Zuletzt häufig nur noch Zuschauer: Jonas Hummels © Imago

Jonas Hummels muss anhaltenden Knieproblemen Tribut zollen und die Fußballschuhe an den Nagel hängen. Erste Pläne für die Zukunft hat der Bruder von Mats Hummels schon.

Jonas Hummels muss seine Karriere wegen anhaltender Verletzungsprobleme beenden.

"Seit meinem zweiten Kreuzbandriss hab ich vielleicht drei, vier Spiele gemacht und ein paar Monate nur trainiert. Ich kann meinen Körper einfach nicht mehr auf Leistungssport einstellen", erklärte der Innenverteidiger der SpVgg Unterhaching.

Der jüngere Bruder von Weltmeister Mats Hummels hatte sich 2011 und 2014 das Kreuzband gerissen und hatte immer wieder mit diversen Knieproblemen zu kämpfen.

Hummels zeigte sich enttäuscht, blickte aber schon wieder nach vorne: "Ich will jetzt zuallererst einmal mein Studium fertig machen. Ich würde gerne weiterhin was im Verein machen und auch dem Sport erhalten bleiben, aber wie und in welchem Umfang ist noch Zukunftsmusik."

Präsident Manfred Schwabl bedauerte die Entscheidung des 25-Jährigen: "Das ist ein brutaler Verlust für uns. Vor allem menschlich war Jonas sehr wichtig für das Team."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel