Video

Paris Saint-Germain lässt vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Bayern Federn. Noch ist unklar, ob Neymar rechtzeitig fit wird.

Das Starensemble von Paris Saint-Germain hat vier Tage vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Bayern in der französischen Ligue 1 Punkte liegen lassen.

Mit Weltmeister Julian Draxler in der Startelf kam PSG beim HSC Montpellier nicht über ein 0:0 hinaus. (Ergebnisse und Spielplan der Ligue 1)

Beim Vizemeister fehlte 222-Millionen-Neuzugang Neymar aufgrund einer Fußverletzung. Ob er gegen den deutschen Rekordmeister wieder im Kader steht, ist unklar.

"Er wird am Sonntag noch einmal untersucht. Wir müssen abwarten. Aber wenn alles normal läuft, ist er gegen Bayern dabei", sagte PSG-Coach Unai Emery nach dem Abpfiff.

Draxler wurde nach einem blassen Auftritt in der 66. Spielminute ausgewechselt. Nationaltorhüter Kevin Trapp saß erneut nur auf der Bank.

In der Tabelle liegt Paris, das die ersten sechs Saisonspiele allesamt gewonnen hatte, mit 19 Punkten vor Titelverteidiger AS Monaco (18) und Rekordmeister AS Saint-Etienne (13).

"Man kann nicht alle Spiele gewinnen. Wir sind nach wie vor in einer Findungsphase", sagte Trainer Emery.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel