vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-CHELSEA-TRAINING
Guus Hiddink ist bis Saisonende Trainer beim FC Chelsea © Getty Images

Chelseas Coach hat wenig übrig für Eden Hazards Kokettieren mit einem Wechsel zu Paris Saint-Germain. Guus Hiddink empfiehlt dem Belgier, erst mal fit zu werden.

Da wird jemand eingenordet: Guus Hiddink hat Eden Hazard davor gewarnt, momentan allzu viele Worte über einen Wechsel zu verlieren und von Paris Saint-Germain zu schwärmen.

"Er muss erst mal wieder fit werden und zeigen, dass er ein Top-Spieler ist", zitiert die Daily Mail den Trainer des FC Chelsea mit Blick auf die eher durchwachsenen Saison-Leistungen des belgischen Nationalspielers. "Dann kann er auch für Chelsea wertvoll sein."

Hiddink ergänzte, Transferspekulationen ansonsten nicht weiter kommentieren zu wollen, "er hat einen langen Vertrag" (noch bis 2020, Anm. d. Red.).

Hazard hatte unlängst selbst die Gerüchte für einen Wechsel im Sommer befeuert – und mit Frankreichs Meister bereits einen Favoriten genannt.

"Es ist schwer, nein zu PSG zu sagen", hatte der 25-jährige Offensivspieler in einem Interview mit Le Parisien vor dem Achtelfinale der Champions League gegen die Franzosen am Dienstag (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) gesagt.

Alles sei möglich, er könne in diesem Sommer gehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel