Video

Bastian Schweinsteiger denkt auch ohne Einsatz unter Jose Mourinho bei Manchester United positiv. Er hofft weiter auf eine Chance in der Premier League.

Mit null Einsatzminuten in dieser Saison hat Bastian Schweinsteiger allen Grund, um enttäuscht zu sein. Aufgeben kommt für den bei Manchester United auf dem Abstellgleis stehenden Weltmeister aber keinesfalls infrage. 

"Es bringt nichts, den Kopf in den Boden zu stecken. Ich bin immer ein positiver Mensch gewesen und bin es auch jetzt", sagte Schweinsteiger am Rande eines Werbetermins für funny-frisch.

Video

Der 32-Jährige war zu Saisonbeginn von ManUniteds Teammanager Jose Mourinho degradiert worden. Nachdem er sogar mehrere Wochen allein trainieren musste, darf Schweinsteiger mittlerweile zumindest wieder an den Einheiten der Profis teilnehmen. Er fühlt sich täglich besser - und hofft auf seine Chance.

"Mein Rhythmus ist sehr gut"

"Ob ich ich eine Chance bekomme, weiß ich nicht. Ich hoffe es. Mein Rhythmus ist aktuell sehr gut. Natürlich ist es immer etwas anderes, wenn du am Wochenende im Stadion spielst anstatt nur trainierst. Trotzdem habe ich sehr viel Spaß am Fußballspielen und das wird mir nicht genommen. Das ist das Wichtigste", gab Schweinsteiger zu verstehen.

Weitaus mehr Spaß hätte der ehemalige Profi des FC Bayern aber, wenn er selbst wieder ran dürfte. An Interessenten mangelt es nicht, immer wieder gibt es Spekulationen um einen möglichen Winter-Wechsel Schweinsteigers in die US-amerikanische Major League Soccer.

Video

Von einer Flucht aus Manchester will der Mittelfeldmann allerdings noch nichts wissen. Sein großes Ziel: Mourinho umstimmen und ManUnited nach einem dürftigen Saisonstart zur englischen Meisterschaft führen. 

Mission Premier League

"Ich fühle mich mit 32 noch immer topfit, möchte auf jeden Fall noch Jahre auf gutem Niveau spielen und Titel gewinnen. Natürlich wäre es toll, für United wieder in der Premier League zu spielen und vielleicht da noch den Titel zu holen", erklärte Schweinsteiger.

Video

Da die Champions League für die Red Devils in diesem Jahr kein Thema ist, hofft er, dass sich sein Ex-Klub den begehrten Henkelpott sichert: "Sie machen einen überragenden Job. Der Verein ist sehr gut strukturiert und ich würde mir wünschen, dass Bayern München die Champions League holt."

Seine volle Aufmerksamkeit gilt jedoch ManUnited - und Mourinho: "Wenn ich gebraucht werde, werde ich alles geben. Ich bin bereit."

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel