vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-BURNLEY-MAN CITY
Sergio Agüero erzielte einen Doppelpack © Getty Images

Manchester City gerät bei Aufsteiger Burnley in Rückstand, dreht das Spiel aber dank Sergio Agüero und erreicht vorzeitig die Premier-League-Spitze. Leroy Sane spielt.

Der englische Ex-Meister Manchester City mit Teammanager Pep Guardiola hat in der Premier League einen weiteren wichtigen Sieg errungen.

Die Citizens gewannen zum Auftakt des 13. Spieltags beim Aufsteiger FC Burnley 2:1 (1:1) und sind seit nunmehr sechs Liga-Partien ungeschlagen. (Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

"Meine Spieler haben großen Charakter bewiesen. Auswärts ist es immer schwierig. Burnley hat das echt gut gemacht", lobte Guardiola den Underdog nach Spielende.

ManCity grüßt nun punktgleich mit dem FC Liverpool, der einen 2:0-Heimerfolg gegen den FC Sunderland landete, von der Tabellenspitze. Der FC Chelsea kann im Laufe des Abends gegen Tottenham Hotspur nachziehen. (Tabelle der Premier League)

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

Torjäger Sergio Agüero (37./60.) drehte mit einem Doppelpack das Spiel für Manchester, nachdem Dean Marney (14.) den Tabellenzwölften in Führung gebracht hatte. Der Argentinier zog mit seinen Treffern neun und zehn in der Torschützenliste mit Diego Costa vom FC Chelsea gleich.

Video

Nationalspieler Leroy Sane wurde vor 21.794 Zuschauern in der 57. Minute für Raheem Sterling eingewechselt, der Ex-Dortmunder Ilkay Gündogan war nach seinem Startelf-Einsatz in der Champions League bei Borussia Mönchengladbach am Mittwoch (1:1) nicht im Kader.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel