vergrößernverkleinern
Faouzi Ghoulam spielt seit 2014 für den SSC Neapel © Getty Images

Der Rekordmeister nimmt angeblich einen algerischen Linksverteidiger vom italienischen Vizemeister ins Visier. Drei weitere Spitzenklubs sind ebenfalls interessiert.

Trotz der bevorstehenden Verpflichtungen von Niklas Süle und Sebastian Rudy sondiert der FC Bayern weiter den Markt.

Als weitere mögliche Verstärkung für die kommende Saison kommt offenbar Faouzi Ghoulam vom SSC Neapel infrage. Wie Eurosport berichtet, beobachten die Münchner den 25-jährigen Algerier, der vorrangig auf der linken Abwehrseite einsetzbar ist, aber auch offensiver im linken Mittelfeld spielen kann.

Was einen Transfer nicht unwahrscheinlich erscheinen lässt: Ghoulams Vertrag bei Neapel läuft nur noch bis 2018. Der italienische Vizemeister hat Stand jetzt also nur noch im Sommer die Möglichkeit, den in Frankreich geborenen Defensivmann gewinnbringend abzugeben.

Mit Real und Atletico Madrid sowie dem FC Chelsea sind laut Eurosport drei weitere Spitzenklubs an Ghoulam interessiert. Bayern-Coach Carlo Ancelotti soll den Linksfuß schon zu seiner Zeit bei Real ins Visier genommen haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel