vergrößernverkleinern
Atlanta Hawks v San Antonio Spurs
Dennis Schroder zeigte gegen die Spurs eine ordentliche Leistung © Getty Images

Die Atlanta Hawks können einfach nicht in San Antonio gewinnen. Auch im 19. Anlauf setzt es eine klare Niederlage. Dennis Schröder zeigt eine ordentliche Leistung.

Die schwarze Bilanz der Atlanta Hawks in San Antonio geht weiter: Gegen die Spurs verlor das Team um Dennis Schröder in der NBA klar mit 88:108.

Der letzte Sieg in San Antonio gelang Atlanta am 15. Februar 1997. Für die Spurs war es der 18. Heimsieg in Folge gegen die Hawks (Die NBA auf LIVE im TV auf SPORT1 US ).

An der gewohnt starken Defense der Spurs bissen sich die Hawks einmal mehr die Zähne aus. Besonders die Starter Atlanta enttäuschten auf ganzer Linie. So kam lediglich Al Horford mit zehn Punkten auf eine zweistellige Punkteausbeute.

Ordentliche Leistung von Schröder

Zumindest Schröder zeigte sich gegenüber den letzten Partien verbessert. In nur 17 Minuten Spielzeit kam der deutsche Nationalspieler auf neun Punkte, sechs Assists und drei Steals. Nachdem er in den letzten beiden Spielen nur zwei von 16 Würfen aus dem Feld traf, zeigte er sich diesmal auch treffsicherer - vier seiner sieben Versuche fanden ihr Weg ins Ziel.

Bester Werfer der Hawks war der von der Bank kommende Mike Scott mit zwölf Punkten. Bei den Spurs ragte wieder einmal Kawhi Leonard mit 22 Punkten und sieben Rebounds heraus. Unter den Brettern räumte Tim Duncan (18 Rebounds) kräftig ab.

Duncan ist damit der erste Spieler, der im Alter von mindestens 39 Jahren ein Double Double mit 18 Rebounds schaffte seit Dikembe Mutombo 2007.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel